Bisons kassieren auch in Heilbronn eine deftige Niederlage

Bisons Pforzheim

Bisons weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Am Sonntag traten die Bisons die Reise zum letzten Auswärtsspiel in der sich zu Ende neigenden Spielzeit an. Das Team von Marc Hemmerich und Christian Pratnemer traf in Heilbronn auf das Team der Eisbären. Ohne Leon Rausch und Christian Pister standen keine drei kompletten Reihen im Aufgebot der Goldstädter. Das zeigte sich in einer 5:11-Niederlage.

Die Kürze der Bank machte sich gleich im ersten Abschnitt bemerkbar und die Bisons gingen nach 20 Minuten mit einem deutlichen 1:4 Rückstand in die erste Pause. Lediglich Michael Kick war es gelungen, die Hartgummischeibe im Gehäuse der Hausherren zu versenken.

Der zweite Abschnitt lief nicht wirklich anders als die ersten 20 Minuten. Nach wenigen Zeigerumdrehungen erhöhten die Hausherren auf 5:1, 6:1 und 7:1. Miroslav Vasilev sorgte mit seinem 7:2 noch mal für ein wenig Hoffnung. Diese Hoffnung hielt fünf Minuten, da erhöhten die Eisbären auf 8:2. In der 38. Minute erzielte Keisuke Matsuda in Überzahl den dritten Treffer für seine Bisons, konnte aber auch nicht verhindern, dass die Eisbären ein weiteres Tor erzielten (9:3). Auch ein weiteres Tor des sympathischen Japaners (9:4), änderte nur geringfügig etwas an dem deutlichen Rückstand, mit dem die Pforzheimer in die nächste Pause mussten.

Gut drei Minuten war das letzte Drittel alt, da trafen die Hausherren erneut und erzielten das 10. Tor. Pforzheim gab aber keineswegs auf und kam zu guten Möglichkeiten. In der 52 Minute war es Eric Sorensen-Vanderhoff, der in seinem ersten Spiel für die Bisons sein erstes Tor erzielte (10:5). Mit dem Toreschiessen sollte es das aber noch nicht gewesen sein, gut vier Minuten vor dem Ende erzielte Heilbronn das 11:5.

Das für das Team der Bisons letzte Auswärtsspiel in dieser Saison endete somit mit einer schmerzlichen Niederlage bei den Eisbären Heilbronn. Im letzten Spiel in dieser verkorksten Saison trifft man am kommenden Sonntag vor eigenen Fans auf die Hornets aus Zweibrücken. Anpfiff wird wie immer um 19:00 Uhr sein.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3532 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.