Klimafolgen im Augenmerk

Armin Aydt (Amtsleiter Amt für Umweltschutz), Bürgermeisterin Sibylle Schüssler und Elias Weigel (Abteilungsleiter Klimaschutz) begrüßen mit Sylvia Lorenz (2.v.l.) die erste Klimafolgenanpassungsmanagerin Pforzheims (Foto: Stadt Pforzheim/Alina Di Sannio)

Sylvia Lorenz erste Klimafolgenanpassungsmanagerin im Amt für Umweltschutz.

(Lesezeit: < 1 Minuten)

Seit Beginn des Jahres koordiniert die Biologin Sylvia Lorenz im Amt für Umweltschutz die geplanten Maßnahmen für ein „grünes, resilientes und klimafittes“ Pforzheim. Diese Stelle gehört zur Strategie zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels, die der Gemeinderat im letzten Jahr beschlossen hatte. Damit nehme die Stadt Pforzheim eine bundesweite Vorreiterrolle ein, wie diese mitteilt. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, bundesweit als eine der ersten Kommunen diese geförderte Stelle zu schaffen. Nun können wir mit einer zentralen Kümmerin aktiv in die Umsetzung unserer Strategie starten“, so Umweltbürgermeisterin Sibylle Schüssler.

Neben der Öffentlichkeitsarbeit ist die Koordinierung ämterübergreifender Aktivitäten in der Stadtverwaltung ein wichtiger Aufgabenschwerpunkt, da diese als Querschnittsaufgabe alle Ämter betreffe. Die Stelle wird für drei Jahre zu 90 Prozent vom Bund gefördert und ist in ein bundesweites Netzwerk von zukünftigen Klimafolgenanpassungsmanagerinnen und -managern in Städten und Kreisen eingebunden.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3532 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.