Podiumsdiskussion zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt“

Diskutierten über Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt, von links: Prof. Dr. Ing. Bernhard Kölmel, Dr. Anna Christmann, Carsten Kraus (Foto: Bündnis 90/Die Grünen)

Prognosen darüber, dass Künstliche Intelligenz nicht mehr aufzuhalten ist und große Chancen in Entwicklung und Anwendungen mitbringt.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Mit hochkarätigen Referent*innen hat der Kreisverband Bündnis 90 / Die Grünen in Pforzheim und Enzkreis am vergangenen Mittwoch zur Podiumsdiskussion an passender Stelle im Innotec Pforzheim geladen:

  • Dr. Anna Christmann, Mitglied des Bundestages der Grünen und Obfrau der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“
  • Carsten Kraus, Founder und CEO Omikron Data Quality GmbH
  • Prof. Dr. Ing. Bernhard Kölmel, Industrial Engineering an der Fachhochschule Pforzheim

„Technologie kann helfen, das Leben der Menschen besser zu machen und Ressourcen effizienter einzusetzen“. Mit diesem Einstieg von Anna Christmann wurde deutlich, dass durchaus Chancen für die gesamte Gesellschaft mit diesem Thema verbunden sind. Andererseits können sich in manchen Anwendungsgebieten, beispielsweise im militärischen Bereich, ethische und rechtliche Fragestellungen ergeben, die einen geregelten Rahmen erfordern.

Die Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Forschung waren sich einig in der Prognose, dass künstliche Intelligenz nicht aufzuhalten sei. Es bringt eine große Chance mit sich, hier an führender Stelle in der Entwicklung und Anwendung zu sein. Nur dann besteht die Möglichkeit mitzugestalten und Rahmenbedingungen wie beispielsweise zulässige Anwendungsfelder oder Regelungen zum Datenschutz auf europäischer Ebene umzusetzen. In Deutschland und speziell in Baden-Württemberg sind wir derzeit zu diesem Thema durch enge Kooperationen zwischen Wirtschaft und Forschung gut aufgestellt und haben die Chance, weltweit eine führende Rolle einzunehmen.

Praktische Beispiele bereits bestehender Anwendungen sowie ein Blick in die Zukunft machten die Diskussion kurzweilig und regten zum Austausch mit den Expert*innen auch nach der Podiumsdiskussion an.

Über Besim Karadeniz 1746 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.