Verdächtiger Gegenstand löst bei der Polizei Alarm aus

Unbekannter Mann gibt Gegenstände im Polizeipräsidium ab und löst Irritationen aus.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Ein bislang Unbekannter stellte am Abend des Ersten Weihnachtstages gegen 19 Uhr einen Trolley sowie mehrere Kartons im Eingangsbereich zum Polizeirevier Pforzheim-Nord in der Bahnhofstraße ab. Als Beamte im Schleusenbereich mit dem Mann Kontakt aufnahmen, teilte der Unbekannte mit, dass er dies abgeben wolle. Anschließend verließ der Mann nach Angaben der Polizei fluchtartig das Gebäude.

Da der Inhalt nicht näher verifiziert werden konnte, musste das nähere Umfeld abgesperrt werden. Die Absperrmaßnahmen erstreckten sich auch auf den Straßenverkehr in der Bahnhofstraße, Ecke Kiehnlestraße.

Hinzugezogene Delaborierer des Landeskriminalamts konnten gegen 21:45 Uhr dann Entwarnung geben. Bei dem Inhalt handelte es sich ausschließlich um Spielwaren und Süßigkeiten.

Warum der Mann die Sachen im Eingangsbereich ablegte und ohne ein weiteres Gespräch fluchtartig die Wache verließ, ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Der Mann wird wie folgt geschrieben: 40-50 Jahre alt, ca. 170 cm groß, „arabisches Aussehen“. Er trug eine dunkelblaue Winterjacke und eine schwarze Hose. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Nord, Tel. 07231 186-3211, in Verbindung zu setzen.

Über Besim Karadeniz 2182 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.