Noch freie Schnelltest-Schulungen des DRK

Nasenabstrich Symbolbild (Foto: Mufid Majnun, Unsplash.com)

Schulungen für Interessierte, die dieses Wissen in Firmen, Schulen und anderen Institutionen, in denen regelmäßig getestet wird, einsetzen können.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Der Kreisverband Pforzheim-Enzkreis des Deutschen Roten Kreuz teilt mit, dass es in dieser Woche noch freie Plätze für Corona-Schnelltest-Schulungen gibt. Die Termine sind wie folgt:

  • Mittwoch, 14. April, von 9 bis 11 Uhr
  • Freitag, 16. April, von 17 bis 19 Uhr

Die Schulungen werden in der DRK-Kreisgeschäftsstelle an der Kronprinzenstraße 22 durchgeführt. Interessierte melden sich telefonisch unter 07231-373-0.

Hintergrund zu den Schulungen

Das theoretische und praktische Wissen um die Antigentests vermitteln die Erste-Hilfe-Ausbilder des DRK-Kreisverbandes, die aufgrund der reduzierten Menge an Kursen nun anderweitig eingesetzt werden. Neben Themen wie Hygieneregeln sowie An- und Ablegen der Schutzkleidung trainieren die Teilnehmer auch das kontaktlose Verhalten mit dem Gegenüber und den Umgang mit dem Untersuchungsmaterial. Zudem werden der Nasen- und der Rachenabstrich geübt.

Die Kosten belaufen sich auf 130 Euro (komplette Schutzausrüstung wird gestellt). Jeder Teilnehmer wird vorab per Schnelltest untersucht, ob das Mitmachen zulässig ist.

Über Besim Karadeniz 2254 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.