Corona-Neuinfektionsrate in der Region steigt weiter

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

Deutlich höheres Infektionsgeschehen als landesweit. Infektionen an Kita und in einem Pflegeheim.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Mit einer 7-Tage-Inzidenz, der Anzahl von Corona-Neuinfektionen der letzten sieben Tage auf 100.000 Einwohner gerechnet, von 161 im Enzkreis und gar 216 in Pforzheim steigt die Corona-Neuinfektionsrate weiter. Seit gestern sind in Pforzheim 68 bestätigte Neuinfektionen hinzugekommen, im Enzkreis sind es 61. Die 7-Tage-Inzidenzwerte sind damit so hoch, wie seit Beginn der Corona-Pandemie nicht. Pforzheim liegt in der 7-Tage-Inzidenz nun fast gleich auf mit dem Stadtkreis Heilbronn, der mit 217 den Höchstwert in Baden-Württemberg zählt. Für das gesamte Land Baden-Württemberg liegt die 7-Tage Inzidenz heute bei 122.

Klinikpflichtige Fälle steigen ebenfalls

Erwartungsgemäß steigt nun auch die Rate der COVID-19-Fälle, die so schwer verlaufen, dass die Patienten im Krankenhaus behandelt werden müssen. Das Helios Klinikum Pforzheim verzeichnet in seiner heutigen Statistik insgesamt 11 (gestern 7) Patienten, die aktuell auf Normalstation behandelt werden und 6 (gestern 5) Patienten, die intensivpflichtig sind.

Infektionsfälle in Kita und Pflegeheim

An der städtischen Kindertagesstätte MOMO in der Oststadt ist ein Kind positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Betroffen sind mehrere Kinder sowie Mitarbeiterinnen und die Leitung der Einrichtung. Alle Personen bekommen einen Test angeboten und bleiben für 14 Tage ab letztem Kontakt zu dem infizierten Kind in häuslicher Quarantäne. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wird der Betrieb mit den verbleibenden Kindern fortgesetzt.

Der „Pforzheimer Kurier“ meldet heute, dass in der Seniorenresidenz „Goldene Pforte“ mehrere Corona-Infektionsfälle aufgetreten seien, was durch unterschiedliche Quellen bestätigt wird. Das Gesundheitsamt sei auch hier vor Ort, nähere Informationen gibt es indes keine.

Weiterer Todesfall in Pforzheim

Ebenfalls heute meldet das Gesundheitsamt Pforzheim-Enzkreis einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus: Bereits am Montag ist in einem Krankenhaus in der Region eine Frau Anfang 90 aus Pforzheim verstorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Pforzheim und dem Enzkreis seit Beginn der Pandemie auf 41 – 13 aus dem Stadt- und 28 aus dem Kreisgebiet.

(bka/Pressemitteilungen Landratsamt Enzkreis/Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 2616 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.