Altstadtrat Jörg Wiskandt gestorben

Jörg Wiskandt

Unternehmer und Altstadtrat stirbt mit 65 Jahren.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Mit 65 Jahren ist der Pforzheimer und Altstadtrat Jörg Wiskandt (FDP) am 24. Juni 2021 nach langer Krankheit gestorben.

Im Gemeinderat Pforzheim war Wiskandt seit 2019 vertreten. Er war in mehreren Ausschüssen tätig, zusätzlich im Ortschaftsrat Hohenwart. Erst vor einigen Tagen hatte Wiskandt sein Gemeinderatsmandat zurückgegeben, das von Monika Descharmes als Nachrückerin übernommen wurde. „Jörg Wiskandt hat mit seiner integren, stets fröhlichen Art der liberalen Sache gutgetan,“ so Hans-Ulrich Rülke in einer Beileidsanzeige, „als engagierter Stadtrat die Stadt und als Mitglied die Partei bereichert.“

Im Jahr 1994 übernahm Wiskandt die 1969 gegründete Traditionsbäckerei seiner Eltern in der Bleichstraße. Als Unternehmer stockte er die Bäckerei von einer auf vier Verkaufsstellen und von vier auf 60 Mitarbeiter auf, bevor er 2019 die Bäckerei an seinen Sohn Janis übergab.

Das lokale Handwerk lag Wiskandt am Herzen. Über mehrere Jahrzehnte war er ehrenamtlich in der Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis tätig. Neben dem Amt des stellvertretenden Obermeister des Bäckerhandwerks war er auch im Vorstand der Kreishandwerkerschaft tätig und war hier ab 2014 stellvertretender Kreishandwerksmeister. Sein Augenmerk lag besonders im Bereich der Ausbildung und der Integration benachteiligter Jugendlicher und Migranten.

Wiskandt hinterlässt vier Kinder und seine Ehefrau, mit der er vor einigen Tagen noch die so genannte Messinghochzeit nach 45. Ehejahren feiern konnte.

Über Besim Karadeniz 2615 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.