„Meine politische Arbeit ist für mich Sinn meines Lebens.“

Siegmar Herrlinger, Internationale Liste/Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) Foto: privat

Unsere Steckbrief-Fragen an Siegmar Herrlinger, Kandidat der "Internationalen Liste/Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands" für den Wahlkreis Pforzheim zur Bundestagswahl 2021.

(Lesezeit: 4 Minuten)

Dieser Beitrag gehört zu einer Serie über die Kandidaten des Wahlkreises Pforzheim zur Bundestagswahl 2021.
Hierbei bekommen alle Kandidaten, die sich für ein Direktmandat im Pforzheimer Wahlkreis bewerben, einen einheitlichen Fragenkatalog zum Beantworten.
Eine Übersicht über alle eingesandten Antworten finden Sie hier: BTW-Steckbriefe 2021

Zur Person

Mein Name:

Siegmar Herrlinger

Mein Jahrgang:

1952

Mein derzeitiger Wohnort:

Kornwestheim

Mein Familienstand:

Verheiratet, 2 Kinder, 1 Enkelkind, meine jetzige türkische Frau bringt ein Kind in unsere Ehe mit.

Mein derzeitiger Beruf:

Rentner, IT Experte bei Porsche

Ich entspanne bei folgendem/folgenden Hobby(s):

Fahrradfahren, Kochen

Mein absoluter Lieblingsfilm:

„Spartakus“ mit Dirk Douglas, der diesen Film im antikommunistischen Gegenwind der McCarthy-Ära produzierte.

Parteizugehörigkeit:

Parteilos, aber nicht unparteiisch

Landeslistenplatz:

Einzelbewerber im Wahlkreis 279 auf der Internationalistischen Liste/MLPD.

Persönliches

In meiner Jugend haben mich folgende Erfahrungen für meine politische Haltung geprägt:

Der Kampf gegen den Vietnamkrieg und die Rivalität der damaligen Supermächte USA und Sowjetunion, sowie mein Engagement gegen die Wiederbewaffnung der BRD und dem Kampf gegen den Atomtod.

Aus meinem beruflichen Werdegang bringe ich folgende Erfahrungen in meine politische Arbeit ein:

Ich ging in den Betrieb als ehemaliger Student, organisierte mich in der IG Metall, wurde Vertrauensmann und beteiligte mich aktiv an gewerkschaftlichen und selbständigen Kämpfen. So lernte ich sehr viel von der Arbeiterschaft, vor allem auch, dass Solidarität eine starke Waffe ist.

Mein(e) persönliches/persönlichen Vorbild(er) in der Politik ist/sind:

Marx und Engels, aber auch mein von Porsche gemobbter Kollege Ulrich Schirmer, der in zahlreichen Prozessen, bis hin zum Bundesarbeitsgericht, Porsche eine Niederlage zufügte.

Programmatik

Die wichtigsten Punkte meiner Programmatik sind:

Motto: Nehmt ihnen die Welt aus der Hand, eh sie verbrannt! Ich trete für eine sozialistische Gesellschaft, in der der Mensch und nicht mehr die Profitwirtschaft im Mittelpunkt steht und Ausbeutung und Unterdrückung abgeschafft werden.

Wenn ich in den Bundestag gewählt werde, möchte ich folgende Punkte als erstes angehen:

Kein Greenwashing sondern tatsächlicher Umweltschutz, sofortige Abschaffung der Armutsgesetze wie Hartz 4, sofortige Stilllegung aller AKWs und der Kohleverstromung

Ein junger Mensch, Kind oder Jugendlicher, fragt mich, was ich für seine Zukunft in meiner politischen Arbeit tun werden. Ich antworte:

Kampf für die Einheit von Natur und Mensch, in der die Jugend ihre Fähigkeiten voll entfalten kann. Dafür will ich möglichst viele Jugendliche gewinnen und nicht als Stellvertreter auftreten.

Ich sehe folgende Punkte als besondere Herausforderung für Pforzheim und den Enzkreis:

Abschaffung des Abschiebeknastes

Die schnelle Fragerunde

Pforzheim ist für mich …

… auf Grund seiner Geschichte Mahnung, den Kampf um den Weltfrieden entschlossen zu führen…

Der Enzkreis ist für mich …

… eine tolle Gegend zum Radeln.

Wenn ich einen Wunsch (auch gern außerhalb der Politik) frei hätte, würde ich …

… den Hauptbahnhof wunderschön renovieren.

Meine Familie ist für mich …

… die kleinste Solidargemeinschaft.

Meine politische Arbeit ist für mich …

… Sinn meines Lebens.

Am Wahlabend bin ich …

… auf der Wahlparty der Internationalistischen Liste/MLPD in Stuttgart.

Kochen kann ich …

… aus Leidenschaft.

Mein Auto …

… steht meistens in der Garage, ich fahre Rad überall, wo es geht.

Mein Lieblings-Getränk ist …

… Cuba libre.

Meine Lieblings-Eissorte ist …

… Mango.

Eine Frage an PF-BITS, Herr Herrlinger?

Siegmar Herrlinger: Wann laden Sie mich mal zu einem persönlichen Gespräch in Ihre Redaktion ein, damit ich Sie auch mal persönlich kennen lernen kann?

PF-BITS (Besim): Eine sehr gute Frage! Aktuell scheitert das alles noch etwas, da wir derzeit alle Homeoffice machen und keinen Redaktionsraum mehr haben. Das soll sich aber bis spätestens nächstes Jahr ändern.

Über Besim Karadeniz 2545 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.