Pforzheim wieder Schlusslicht in Sachen Corona-Neuinfektionen

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

Infektionsgeschehen in der Stadt fast doppelt so stark wie landesweiter Durchschnitt. Wirksamkeit von Corona-Impfungen statistisch sichtbar.

(Lesezeit: 4 Minuten)

Während in Baden-Württemberg die 7-Tage-Inzidenz in den vergangenen Tagen leicht zurückging und heute vom Landesgesundheitsministerium bei einem Wert von 89 festgestellt wurde, ist der Stadtkreis Pforzheim nun das einsame Schlusslicht in Sachen Corona-Neuinfektionen und das mit einem sehr deutlichen Abstand. Mit einer 7-Tage-Inzidenz von 167 liegt das Infektionsgeschehen im Kreis fast doppelt so hoch, wie im Land. Am zweitstärksten betroffen ist derzeit der Stadtkreis Mannheim mit einer 7-Tage-Inzidenz von 128.

Auch auf Intensivstationen wieder mehr los

Mehr Corona-Fälle gibt es nun auch wieder in den Intensivstationen. Nach dem DIVI-Intensivregister werden am heutigen Montag insgesamt 52 von 58 Intensivbetten in Pforzheim als belegt gemeldet. Davon sind 6 Betten mit Covid-19-Patienten belegt, zwei dieser Patienten müssen künstlich beatmet werden. Kurzfristig stieg am vergangenen Mittwoch die Zahl der intensivpflichtigen Covid-19-Patienten auf 9 an, am Donnerstag gar auf 10 und hatte damit wieder das Covid-19-Belegungsniveau von Anfang Juni erreicht.

Interessant in diesem Zusammenhang ist hierbei noch ein zusätzlicher Wert des Helios Klinikums Pforzheim, das tagesaktuelle Belegungszahlen in Sachen Covid-19 erfasst. Während hier fünf intensivpflichtige Covid-19-Patienten liegen, ist die Zahl der Covid-19-Patienten auf Normalstation mit 7 Patienten nur unwesentlich höher.

Fehler in der Meldung von Todesfällen aus Pforzheim und dem Enzkreis

Bereits am vergangenen Donnerstag gab es in den Statistiken, die das Landesgesundheitsamt täglich veröffentlicht, für Pforzheim und den Enzkreis erstaunliche Korrekturen. So wurde die Zahl an Covid-19-Todesfällen für den Enzkreis von 262 auf 247 geändert, für Pforzheim gar von 199 auf 170.

Nach Angaben der Pressestelle des Landratsamtes handele es sich hierbei um einen „Übertragungsfehler“ zwischen einem innerhalb des Gesundheitsamtes genutzten und dem landesweit eingesetzten Systems zur Fallverfolgung. Tatsächlich habe sich die Zahl der Verstorbenen weder im Enzkreis noch in Pforzheim verringert. Eine Korrektur der Daten werde gegen Mitte/Ende dieser Woche erwartet, nachdem im Gesundheitsamt alle Fälle nochmals geprüft werden. 

Frappierender Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften

Einen weiteren interessanten Blick auf die offensichtliche Wirksamkeit der Corona-Schutzimpfungen liefern die Zahlen des Landesgesundheitsamtes, die landesweit die wichtigsten Infektionszahlen getrennt nach Geimpften und Ungeimpften erfasst. Während die landesweite 7-Tage-Inzidenz heute, wie bereits oben geschrieben, bei 89 liegt, liegt die 7-Tage-Inzidenz bei Personen, die vollständig geimpft sind, bei 20 – bei ungeimpften bzw. noch nicht vollständig geimpften Personen liegt sie aber 201.

Ähnlich sieht es bei der 28-Tage-Hospitalisierungsinzidenz aus: Hier sind bei 100.000 Menschen gerade einmal 3,3 Personen aufgrund einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus, während es bei ungeimpften oder unvollständig geimpften Personen mit 31 mehr als zehn Mal so hoch ist.

Weiterhin Basisstufe nach der neuen Corona-Verordnung

Gemäß der neuen Corona-Verordnung gilt weiterhin in Sachen Corona-Schutzregelungen die Basisstufe mit einer 7-Tage-Hospitalisierunginzidenz von 1,94 und insgesamt 209 Covid-19-Fällen. Allerdings muss hier nachgeschickt werden, dass zur Berechnung dieser Werte Samstage, Sonn- und Feiertage unberücksichtigt bleiben und daher erst im Laufe der Woche tragfähigere Bemessungszahlen vorliegen.

Über Besim Karadeniz 2628 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.