Neue Gelbe Tonnen werden ab November verteilt

Gelbe Säcke und Gelbe Tonnen (Symbolbild)

Vorbereitung für den Systemwechsel ab Januar 2022. Wohnanlagen können auch große Tonne bestellen.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Ab 1. Januar 2022 gibt es in Pforzheim eine Änderung bei der Abfuhr von Verpackungsmüll, die bisher über die Gelben Säcke entsorgt wurden. Im „überwiegenden Teil des Stadtgebietes“, so die Stadt, wird nun eine Gelbe Tonne verpflichtend. Vorausgegangen war in den letzten Monaten immer wieder Diskussionen darüber, wie dem Problem des Schmutzes durch herumfliegende Gelbe Säcke entgegengetreten werden könnte.

Entscheidend dazu ist natürlich die Gelbe Tonne an sich. Bisherige Gelbe Tonnen, die noch von Veolia bereitgestellt werden, können zukünftig nicht mehr genutzt werden und werden entsprechend eingezogen. Die neuen Gelben Tonnen, die im Auftrag des Dualen Systems Interseroh zur Verfügung gestellt werden, werden durch das Unternehmen Knettenbrech+Gurdulic Rhein-Neckar GmbH aus Karlsruhe verteilt. Dieses Unternehmen übernimmt zukünftig auch die Abfuhr. Änderungen und Reklamationen können daher nicht über die Technischen Dienste der Stadt Pforzheim bearbeitet werden.

Ausgeteilt werden die Behälter pro Gebäude nach dem aktuellen Restmüllvolumen pro Liegenschaft. Zur Verfügung stehen dabei Tonnen mit 120 und 240 Liter Volumen. Gebäude, die eine Gelbe Tonne erhalten, müssen diese zukünftig auch nutzen; ein Wahlrecht zwischen Gelbem Sack und Gelber Tonne besteht nicht mehr.

Für Wohnanlagen auch große Tonne möglich

Für Großwohnanlagen ab 10 Wohneinheiten besteht auch die Möglichkeit, eine große Tonne mit 1.100 Liter Fassungsvermögen zu bestellen. Hierzu können Vermieter bzw. Hausverwalter mit dem Unternehmen Knettenbrech+Gurdulic direkt Kontakt aufnehmen. Empfohlen wird jedoch, zunächst „Erfahrungswerte“ bei den ersten regulären Verpackungsabfuhren zu sammeln, bevor eine große Tonne bestellt werden soll.

Für die Kommunikation mit dem Unternehmen Knettenbrech+Gurdulic wird von der Stadt dringend empfohlen, möglichst auf elektronischem Wege mit dem Unternehmen Kontakt aufzunehmen. Hierzu gibt es unter www.knettenbrech-gurdulic.de/leistungen/lvp-entsorgung/ ein spezielles Formular, für Pforzheim gibt es mit der Adresse lvp-pforzheim@knettenbrech-gurdulic.de auch eine spezielle E-Mail-Adresse. Ferner kann das Unternehmen auch über die Telefonnummer 0721 96604444 erreicht werden.

Über Besim Karadeniz 2628 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.