Eine Impfambulanz setzt Arbeit des Impfzentrums fort

Impfung (Symbolbild) Foto: CDC on Unsplash

Impfzentrum wird von Montag bis Samstag geöffnet sein. Keine Terminanmeldung notwendig.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Mit einer Impfambulanz, zentral stationiert in den Räumen des ehemaligen Restaurants „Aposto“ in der Bahnhofstraße 28, wollen Stadt und Gesundheitsamt die Arbeit des bisherigen Impfzentrums, das zum 30. September planmäßig geschlossen wurde, fortsetzen. Es handle sich dabei um „ein niederschwelliges Impfangebot an die Bevölkerung“, das ebenfalls ohne vorherige Terminanmeldung auskommt, so das Gesundheitsamt in einer Mitteilung.

Starten will die Impfambulanz schon am kommenden Dienstag, 19 Oktober 2021. Geöffnet wird die Impfambulanz voraussichtlich von Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr und an Samstagen von 11 bis 15 Uhr. Vorgenommen werden die Impfung nach Mitteilung des Gesundheitsamtes von mehreren niedergelassenen Ärzten, den medizinischen Versorgungszentren der Kliniken und dem mobilen Impfteam aus Karlsruhe.

Geplant ist zunächst eine Laufzeit bis Weihnachten.

Über Besim Karadeniz 2628 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.