Regelungen für einzelne Einrichtungen in der Corona-Alarmstufe II

2G-Plus-Regeln Symbolbild

Weitreichende Zutrittsverbote für ungeimpfte Personen.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Durch das Inkrafttreten der Corona-Alarmstufe 2 in Baden-Württemberg gelten in Pforzheim neue Regeln für den Besuch in zahlreichen Einrichtungen. Eine Übersicht:

Stadtbibliothek, Museen und Kultureinrichtungen

Besucher müssen weiterhin entsprechend der 2G-Regel nachweisen, dass sie vollständig gegen Covid-19 geimpft oder von einer Infektion genesen sind. Ein negatives Testergebnis bei ungeimpften Personen genügt, wie schon in der Alarmstufe 1, nicht mehr.

Im Theater und im Kino gilt die sogenannte „2G-Plus“-Regel: Besucherinnen und Besucher müssen geimpft oder genesen sein und zusätzlich ein negatives Testergebnis vorlegen. Besuche im Stadtarchiv sind hingegen auch mit einem negativen PCR-Test möglich, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Ausnahmen gelten weiterhin für Kinder bis zum Ende der Grundschule, die aufgrund der regelmäßigen Testungen an Schulen keinen Nachweis benötigen, und für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 17 Jahren, bei denen der Schülerausweis als Testnachweis genügt.

Die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht bleiben bestehen. Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt, oder die einen ärztlicher Nachweis vorlegen können, dass sie sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen weiterhin ein negatives Schnelltestergebnis vorlegen – ebenso Schwangere und Stillende bis 10. Dezember, da es für sie erst seit September eine Impfempfehlung der STIKO gibt.

Wildpark

Auch im Wildpark Pforzheim gilt die 2G-Regel. Da die Besucherzahl bereits seit dem Erreichen der Warnstufe auch unter der Woche wieder begrenzt ist, müssen Besucherinnen und Besucher vorab wieder wie gewohnt unter https://www.pforzheim.de/wildpark ein kostenloses Online-Ticket buchen. Es stehen zwei Zeitfenster zur Verfügung, vormittags von 9.30 bis 13 Uhr und nachmittags von 13.30 bis 18 Uhr. Letzter Einlass ist aufgrund der Winterzeit um 16 Uhr. Der Zutritt ist nur über den Haupteingang möglich.

Es gelten weiterhin die üblichen Hygiene- und Abstandsregeln, ab 6 Jahren gilt im Eingangsbereich und auf den Sanitäranlagen wie üblich die Maskenpflicht. Biergarten und Wildparkstüble haben weiterhin täglich geöffnet.

Helios Klinikum

Auch das Helios Klinikum stellt auf die „2G-Plus-Regel“ um, so dass Besucher nur beim Nachweis einer Impfung oder einer Genesung Zutritt haben, zusätzlich aber noch mit einem Corona-Schnelltest ein negatives Ergebnis vorweisen müssen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Das Klinikum bittet darum, schon ein entsprechendes Testergebnis mitzubringen, da bei der Nutzung von Schnelltests vor Ort im Klinikum mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Pro Patient ist pro Tag nur ein Besucher für maximal eine Stunde zulässig. Die Besuchszeit ist von 10 bis 14 Uhr. Besucher sind außerdem verpflichtet, ab Betreten des Klinikums eine FFP2-Maske zu tragen. Diese ist kostenpflichtig an der Rezeption des Klinikums erhältlich. Die Besucherregistrierung erfolgt weiterhin am Haupteingang der Klinik.

Über Besim Karadeniz 2730 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.