Mobile Kurzandacht an Heiligabend

Weihnachten (Symbolbild) Foto: Mike Ralph via Unsplash.com

Menschen erwartet an fünf Stationen eine Kurzandacht mit Musik und einer Überraschungstüte.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Wenn Gläubige aufgrund der derzeitigen Pandemiesituation nicht in die Kirche wollen oder können, kommt die Kirche eben zu den Gläubigen. Daher gibt es erstmals an Heiligabend ein mobiles Angebot in der Nordstadt. „Wir wollten schon letztes Jahr eine mobile Kurzandacht machen, weil unsere Thomaskirche unter Corona-Auflagen nur etwa 40 Personen fasst“, so Pfarrerin Ruth Nakatenus. Und da war die Idee der mobilen Kurzandacht geboren, die dann aber aufgrund des Lockdowns doch nicht durchgeführt werden konnte.

Nun aber wird es in diesem Jahr stattfinden. Ein mit Weihnachtsbaum geschmückter Hänger wird mit Musik und Glockengeläut durch die Pforzheimer Nordstadt fahren und an insgesamt fünf Stationen zu einer Kurzandacht einladen. Dort erwartet die Menschen Musik, die Weihnachtsgeschichte, Segen und eine Überraschungstüte. Organisiert wird die Kurzandacht unter den geltenden Corona-Regelungen mit Registrierung, Maskenpflicht und den Abstandsgeboten.

Stationen der mobilen Kurzandacht an Heiligabend

  • 16 Uhr: Goldene Pforte
  • 16:30 Uhr: Ecke Lisztstraße/Nibelungenstraße
  • 17 Uhr: Bushaltestelle Siloah/Hachelallee
  • 17:30 Uhr Ecke Kutscherweg/Am Riebergle
  • 18 Uhr: Thomaskirche
Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3146 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.