Neue Freibadsaison vor der Türe

Eintrittspreise sollen stabil bleiben. Rettungsschwimmer werden noch gesucht.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Schon ab Montag nächster Woche, 2. Mai 2022 öffnet das Nagoldfreibad und geht in die neue Sommersaison. Gut zwei Wochen später, am Samstag, 14. Mai 2022 folgt dann das Wartbergfreibad. Während die Vorarbeiten im Nagoldfreibad im Zeitplan liegen, gibt es im Wartbergfreibad Verzögerungen.

Im Wartbergfreibad mussten aufgrund der Situation im bisherigen Eingangsbereiches Container für eine Interimslösung aufgestellt werden. Diese Container wurden auch fristgerecht geliefert und aufgestellt. „Es hat sich aber nun gezeigt, dass Materialien für den Anschluss der Container mit Strom, Wasser/Abwasser und Telefonanlagen nicht rechtzeitig geliefert werden können. Daher ist eine Eröffnung des Wartbergbades erst einige Tage später möglich. Wir hoffen, dass sich dann zum Start auch gutes Freibadwetter mit wärmeren Temperaturen einstellt“, so der Projektleiter Bäderentwicklung Lutz Schwaigert.

In der nun nahenden Freibadsaison können Badegäste auch wieder eine Saisonkarte erwerben. Saisonkarten gibt es für Erwachsene ab 18 Jahre für 73 Euro, ermäßigt für 40 Euro (Personen mit Schülerausweis, Studentenausweis sowie für Behinderte mit 50% GdB-Ausweis, Ausweis muss vorgelegt werden) und für Kinder 4-17 Jahre für 30 Euro. Diese Saisonkarten können über das E-Ticketsystem (https://shop.goldstadtbaeder.de) online oder an der Kasse der Freibäder erworben werden.

Die Saisonkarte wird als QR-Code den Online-Nutzern dann an Ihre Emailadresse gesendet und kann als Wallet auf dem Smartphone benutzt werden. An der Kasse erhalten die Nutzer die Saisonkarte ausgedruckt. Bei Eintritt in die Freibäder muss der Nachweis mit dem QR-Code und die Ausweise für die Ermäßigung an der Kasse vorgezeigt werden.

Noch fehlen Rettungsschwimmer und werden gesucht

Der Fachkräftemangel zeige sich derzeit bei Rettungsschwimmern, die für die Aufsicht benötigt werden. Aus diesem Grund wird es zunächst geänderte Öffnungszeiten, die wie folgt aussehen:

  • Wartbergbad: Montags bis freitags von 9:30 bis 19 Uhr
  • Nagoldbad: Montag bis Dienstag von 9 bis 14 Uhr, Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 19 Uhr

Sollte weiteres Personal gewonnen werden können, sollen die Öffnungszeiten angepasst werden.

Gleichzeitig rufen die Bäderbetriebe zertifizierte Rettungsschwimmer zu einer Mitarbeit auf. Aufsichtspersonen benötigen das Rettungsschwimmerabzeichen in Silber der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Interessierte Personen können sich per E-Mail an baederbetriebe@pforzheim.de wenden.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3088 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.