„Osterboostern“-Sonderimpfaktion am Ostermontag in der „Impfstelle“

Impfung (Symbolbild) Foto: Kaja Reichardt/Unsplash)

Von 10 bis 14 Uhr impft die Praxis Dr. Uwe Hassepaß in der Fußgängerzone. Keine Anmeldung erforderlich.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Außerplanmäßig an einem Montag – nämlich am Ostermontag, 18. April 2022 – gibt es in der „Impfstelle“ in der Fußgängerzone eine Sonderimpfaktion für Impfwillige. Nach wie vor ist eine Impfung mit einer der Corona-Schutzimpfstoffe der zuverlässigste Weg, um eine Corona-Infektion zu verhindern oder einen schweren Verlauf bei einer Infektion zu verhindern.

Von 10 bis 14 Uhr verimpft die Praxis Dr. Uwe Hassepaß in ihrer „Impfstelle“ in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße 28 alle zugelassenen Corona-Schutzimpfstoffe der Hersteller Biontech, Moderna, Johnson&Johnson und Novavax. Das Angebot richtet sich hierbei an alle, egal ob Erst- oder Zweitimpfung, aber auch an Menschen, die eine Boosterimpfung wünschen.

Auch Kinder ab sechs Monaten erhalten vor Ort eine Corona-Impfung mit jeweils zugelassenen Impfstoffen für Kinder.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Mitzubringen sind der gelbe Impfausweis, ein Ausweisdokument und die Krankenversichertenkarte, wenn möglich. Weitere Informationen gibt es unter www.die-impfstelle.de

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3088 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.