Hochschule Pforzheim zeichnet herausragende Leistungen von Studierenden aus

Hochschule zeichnet herausragende Leistungen von Studierenden aus (Foto: Hochschule Pforzheim/Michael Karalus)

18 Förderpreise an 14 Studierende und 118 Neumitglieder der Ehrengesellschaft Beta Gamma Sigma.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Traditionell zeichnet die Fakultät für Wirtschaft und Recht an der Hochschule Pforzheim jährlich Studentinnen und Studenten für hervorragende Arbeiten aus – dieses Jahr endlich wieder im Walter-Witzenmann-Hörsaal, nach zwei Jahren Corona, in denen die Veranstaltung nur digital stattfinden konnte. Vertreter von sieben Unternehmen und Stiftungen vergaben 18 Förderpreise an 14 Studierende sowie eine studentische Gruppe. Zudem wurden die besten Bachelor- und Master-Studierenden in die akademische Ehrengesellschaft Beta Gamma Sigma aufgenommen, ein Netzwerk der besten Absolventen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten weltweit. Ausgezeichnet wurden sowohl Projekt- als auch Abschlussarbeiten von Studierenden. Die Laudatoren aus den Unternehmen bescheinigten den herausragenden Arbeiten große Aktualität und hervorragende Qualität.

  • Markus Meißner, geschäftsführender Direktor AEB Global Trade Software, zeichnete Sophia Reiter für die beste Abschlussarbeit im Bereich Informations- und Kommunikationssysteme in Einkauf und Logistik aus. Für das beste Projekt im Bereich Informations- und Kommunikationssysteme in Einkauf und Logistik wurden Ruven Benz, Hakan Deniz, Michael Golm und Pascal Hurst ausgezeichnet.
  • Für hervorragende Studienleistungen sowie das Engagement für Nachhaltigkeit und Innovation übergab Hermann von Brevern, Leiter attempto Karlsruhe, zwei Förderpreise an Annett Konschuh Jennifer Park, Studiengang Digital Enterprise Management.
  • Ingo Hollenbeck, Vice President IT Strategy & Innovation, Bosch GmbH, zeichnete Simon Heinrich und Tim Neumann für hervorragende Studienleistungen im Masterstudium Information Systems aus. Für hervorragende Studienleistungen im Bachelorstudium in Wirtschaftsinformatik, Management & IT erhielt Nico Döring einen Förderpreis. Ebenfalls wurde Katja Schnabel für hervorragende Studienleistungen im Masterstudium in Controlling, Finance & Accounting ausgezeichnet.
  • Für herausragendes soziales Engagement wurde der DIGITALL Social Award von Sarah Brüning, Director Human Resources, an Niklas Schuppler, Studiengang International Marketing, vergeben.
  • Für das beste Ergebnis im Studiengang Steuern und Wirtschaftsprüfung im ersten Studienabschnitt erhielten Sara Sill sowie Christopher Dittrich je den EY-Förderpreis, überreicht von EY-Partner Peter Werling. Ebenfalls zeichnete er Salvatore Mule und Felix Dippold für das beste Ergebnis im Studiengang Controlling, Finanz- und Rechnungswesen im ersten Studienabschnitt aus.
  • Dr.-Ing. Véronique Goehlich, Professorin im Studiengang International Business, übergab den Joachim-Paul-Preis für hervorragenden Studienleistungen im Studium International Business an Sarah Ziegler.
  • Für die beste wirtschaftsjuristische Thesis im Bachelorstudium Wirtschaftsrecht zeichnete Rechtsanwalt Dr. Felix Ladenburger Shirin Mayasilci aus.

118 neue Mitglieder der Ehrengesellschaft Beta Gamma Sigma

Seit Mai 2014 hat die Hochschule das Recht, Mitglieder in die Ehrengesellschaft Beta Gamma Sigma aufzunehmen. Dabei handelt es sich um ein internationales Netzwerk der besten Studierenden und Absolventen der weltweit führenden Business Schools. Die Einführungsansprache im Rahmen der feierlichen Aufnahm hielt Professor Dr. Thomas Cleff, Dekan der Fakultät für Wirtschaft und Recht. 118 Studierende wurden feierlich neu aufgenommen.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3413 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.