Sanierungsbeschlüsse für Sport- und Schulanlagen stehen an

Gemeinderatssaal Pforzheim

Karl-Friedrich-Schule soll erstmals nach ihrem Bau in den 1960er-Jahren eine Neugestaltung des Außengeländes erhalten.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Der Gemeinderat wird in seiner Sitzung am 26. Juli 2022 zu zwei Baubeschlüssen entscheiden, um Sport- und Schulanlagen auf Vordermann zu bringen.

1,2 Millionen Euro sollen in in die Sanierung des Kunstrasenplatzes des SV Kickers Pforzheim auf der Wilferdinger Höhe und den Neubau einer Flutlichtanlage auf dem daneben liegenden Rasenplatz derselben Sportanlage fließen. Die Stadt rechnet hierbei mit Zuschüssen in Höhe von bis zu 84.000 Euro.

Der teilweise beschädigte bisherige Kunstrasen soll durch einen neuen Belag mit Korkverfüllung ersetzt werden. Mit der modernen Flutlichtanlage soll die Nutzungsdauer in den dunklen Wintermonaten erhöht werden. Der Austausch des Kunstrasenplatzes und der Neubau der Flutlichtanlage sind bis Ende 2023 geplant.

Karl-Friedrich-Schule in Eutingen soll Neugestaltung der Außenanlage bekommen

Zum anderen steht der Baubeschluss für die Neugestaltung der Außenanlagen der Karl-Friedrich-Schule in Eutingen mit Gesamtkosten in Höhe von 850.000 Euro zur Entscheidung an. Neben einer grundlegenden Neustrukturierung des Schulhofes soll dieser auch mit der Kindertagesstätte „Auf der Insel“ besser vernetzt werden.

Die notwendigen Bauleistungen für beide Maßnahmen werden bis Ende des Jahres vergeben. Die Neugestaltung des Schulhofs der Karl-Friedrich Schule werde in enger Abstimmung mit der Schule in zwei direkt aufeinander folgenden Bauabschnitten ab den Sommerferien 2023 bis zum späten Frühjahr 2024 im Rahmen einer beschleunigten Bauabwicklung erfolgen. Der Schulhof der Karl-Friedrich-Schule hat seit den 1960er-Jahren kaum Veränderungen erfahren und ist entsprechend sowohl von seiner baulichen Substanz als auch von seiner Spiel- und Aufenthaltsqualität in einem schlechten Zustand.

Oberbürgermeister Peter Boch zeigt sich zu den Projekten hochzufrieden: „Wir müssen in den Erhalt bestehender Schul- und Sportanlagen investieren. Denn alles, was wir hier unterlassen, fällt uns später auf die Füße.“ Daher freue er sich, dass der Gemeinderat hinter den Investitionsbemühungen der Verwaltung stehe. Bürgermeister Frank Fillbrunn ergänzt: „Wir setzen ein wichtiges Signal für den Sport, während gleichzeitig auch die Sportfördermittel seit 2019 kontinuierlich ausgebaut worden sind.“

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3142 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.