Staatsanwaltschaft erhebt Anklage nach tödlicher Auseinandersetzung am Waisenhausplatz im März

Ermittlungen der Kriminalpolizei am Waisenhausplatz

Dem Tatverdächtigen wird Totschlag zur Last gelegt.

(Lesezeit: < 1 Minuten)

Die tödliche Auseinandersetzung am 22. März 2022 in der Zerrennerstraße am Waisenhausplatz führt nun zu einer Anklage der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Landgericht Karlsruhe. Der bereits am 25. März festgenommene, 28 Jahre alte Tatverdächtige befindet sich seitdem in Gewahrsam und seit 26. März in Untersuchungshaft. Dem Tatverdächtigen wird zur Last gelegt, sich des Totschlags schuldig gemacht zu haben.

Vorgeworfen wird dem Tatverdächtigen von der Staatsanwaltschaft, das 19 Jahre alte Opfer im Rahmen eines Streits mit einem Messer in die Brust gestochen zu haben. Der Geschädigte habe daraufhin einen massiven Blutverlust und eine Einblutung in den Herzbeutel erlitten, was zu seinem Tod geführt hat. Dem Tatverdächtigen wird insoweit zur Last gelegt, sich des Totschlags schuldig gemacht zu haben. Über die Eröffnung des Hauptverfahrens wurde durch das Landgericht Karlsruhe noch nicht entschieden. Der Tatverdächtige hat seit seiner Festnahme keine Angaben zum Tatvorwurf gemacht.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3297 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.