Neue Infotafeln in Hohenwart informieren über örtliche Naturthemen

Neue Infotafeln in Hohenwart informieren über örtliche Naturthemen, von links: Siegbert Morlock (Ortsvorsteher Hohenwart), Bürgermeisterin Sibylle Schüssler, Petra Schad-Vollmer (Amt für Umweltschutz) Foto: Laura Schaier

Infotafeln anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Amtes für Umweltschutz.

(Lesezeit: 2 Minuten)

An vier Standorten in Hohenwart informieren Texttafeln über Naturthemen. Diese wurden in Zusammenarbeit mit der Ortsverwaltung Hohenwart anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Amts für Umweltschutz gestaltet. Die darauf beschriebene Flora und Fauna soll die Aufmerksamkeit von Wanderern und Naturinteressierten auf die Naturschätze Hohenwarts lenken. Als Standorte wurden neben den Madenwiesen, die Nießwiesen, die idyllischen Teiche im Gewann Sickinbrunnen und der Hohenwarter Hohlweg ausgesucht.

Die Einweihung der Tafeln hat gemeinsam mit Umweltdezernentin Sibylle Schüssler, Hohenwarts Ortsvorsteher Siegbert Morlock und Umweltberaterin Petra Schad-Vollmer vom Amt für Umweltschutz am Standort der Tafel „Madenwiesen“ stattgefunden. „Blickpunkt Natur“ ist ein tolles Projekt, das hier entstanden ist. Mithilfe der Tafeln können Bürgerinnen und Bürger mehr über die Vegetation und die Tierwelt erfahren, die unser Höhenstadtteil zu bieten hat“, freut sich Bürgermeisterin Sibylle Schüssler. „Auch ich freue mich sehr, dass wir unseren zahlreichen wanderbegeisterten Besucherinnen und Besuchern unsere Natur-Vielfalt in Hohenwart durch diese Tafeln näherbringen können“, schließt sich auch Ortsvorsteher Siegbert Morlock an. Die Madenwiesen in Hohenwart weisen eine besonders vielfältige Vegetation und das Vorkommen seltener und geschützter Arten auf. Sie unterscheiden sich damit grundlegend vom weit verbreiteten Wirtschaftsgrünland. „Wiese ist nicht gleich Wiese!“, stimmt auch Petra Schad-Vollmer zu, die das Projekt von Seiten des Amtes für Umweltschutz begleitet hat.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3212 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.