Wintereinbruch mit vielen Verkehrsunfällen

Verkehrsunfall am 15. Dezember 2022 in der Büchenbronner Straße (Foto: Björn Fix)

Unter anderem Verkehrsunfall am Morgen auf der Büchenbronner Straße mit fünf Verletzten.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Zu einer Vielzahl von Unfällen aufgrund teils winterglatten Straßen ist es seit Mittwochmorgen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Pforzheim gekommen. Insgesamt verzeichnete die Polizei 103 witterungsbedingte Verkehrsunfälle binnen 24 Stunden mit einem Gesamtschaden von etwa 548.500 Euro. Sechs Personen wurden hierdurch schwer und sechs Personen leicht verletzt. Tödlich verletzte Personen waren nicht zu beklagen.

Der Schwerpunkt der Unfallursachen lag in nicht angepasster Geschwindigkeit der Kfz-Führer und damit verbundenem Abkommen von der Fahrbahn. Verkehrsstörungen durch liegengebliebene Schwerlastfahrzeuge in den Höhenlagen des Nordschwarzwaldes blieben aus. Auf der Autobahn 8 blieb die Verkehrslage durch den massiven Einsatz von Streufahrzeugen und hohem Verkehrsaufkommen entspannt.

Unfall mit fünf Verletzten am Morgen

Zu einem Verkehrsunfall mit fünf Verletzten kam es im unteren Bereich der Büchenbronner Straße. Hier geriet ein nach Pforzheim fahrendes Auto in den Gegenverkehr und prallte auf einen entgegenkommenden Omnibus. Im Bus wurden vier Passagiere verletzt, der Autofahrer verletzte sich schwer. Die Büchenbronner Straße war für mehrere Stunden nur einseitig befahrbar, so dass es im Berufsverkehr zu Behinderungen kam.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3532 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.