Einbruch im Schmuckmuseum

Schmuckmuseum Pforzheim im Reuchlinhaus

Einbrecher stahlen Schmuck im vierstelligen Eurobereich. Polizei sucht Zeugen.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

In der Nacht auf Freitag sind bislang Unbekannte in das Schmuckmuseum in der Jahnstraße eingebrochen und haben mehrere Schmuckstücke erbeutet. Hierbei überwanden am Donnerstagabend gegen 22:15 Uhr unbekannte Personen die Umzäunung des Museums und drangen über die Hintertür in das Museum ein. Im Inneren manipulierten und zerstörten sie weitere Türen, um im Untergeschoss in einer Vitrine ausgestellte Schmuckstücke zu entwenden. Dabei handelt es sich nach Angaben der Stadt um „einige wenige Schmuckstücke aus der Sammlung zur Geschichte der Pforzheimer Schmuckindustrie“. Der Sammlungsbereich im Obergeschoss ist nicht betroffen. Der Schaden liegt nach Schätzungen im vierstelligen Bereich.

Die noch unbekannten Täter flüchteten vor Eintreffen der Polizei, da sie beim Einbruch den Alarm auslösten. Die Spurensicherung erfolgte durch die Kriminaltechnik. Der Diebstahlschaden liegt im vierstelligen Eurobereich. Zeugen, sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd unter der Rufnummer 07231 186-3311 in Verbindung zu setzen.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4358 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.