Erster Christopher-Street-Day in Pforzheim

Logo CSD 2023

Am Samstag Programm von 11 bis 18 Uhr auf dem Pforzheimer Marktplatz.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Den ersten so genannten Christopher-Street-Day richtet der Verein Spotlight Pforzheim e.V. aus, der kürzlich aus der Aidshilfe Pforzheim hervorgegangen ist. Gefeiert wird am Samstag, 17. Juni 2023 von 11 bis 18 Uhr auf dem Pforzheimer Marktplatz. „Die Idee einen CSD in Pforzheim zu veranstalten hatten wir bereits letztes Jahr, als wir mit ein paar wenigen Ständen auch hier am Marktplatz standen“, so Claudia Jancura, Leiterin der Beratungsstelle bei Spotlight.

Für den ersten CSD wird es keine Parade geben, dafür 20 verschiedene Stände auf dem Marktplatz sowie ein buntes Bühnenprogramm. Vertreten sind mit Infoständen Spotlight, die evangelischen Pfadfindern St. Franziskus, verschiedene politische Parteien, evangelische Pfarrer*innen. Ergänzt wird der CSD mit Getränke- und Essenstände nsowie einem Tattoo- & Piercing-Stand. Schirmherrinnen sind Stephanie Aeffner, Mitglied des Deutschen Bundestags von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, und Christiane Quincke, Dekanin der evangelischen Kirche Pforzheim.

Neben der Begrüßung, den Grußworten der Schirmherrinen sowie von Laura Halding-Hoppenheit wird es eine Open Stage geben, für die es bereits mehrere Anmeldungen gibt. Startruck Darkness, ein Drag Artist aus dem Enzkreis führt durch den Tag und überrascht mit einem „Drag Bingo“ und einem eigenen Auftritt. Ab 14 Uhr wird DJ Sony Straight für gute Musik sorgen. Die Drag Queen BettyD. Fort wird um 14 Uhr mit einem Auftritt dabei sein und der Singer/Songwriter Narcissus wird mit bedeutungsvollen Texten und Melodien die Veranstaltung bereichern. Ganz spontan habe man auch einen Überraschungsgast dabei: Julius Faehndrich spielt um 17:30 Uhr unter anderen seine LGBT+-Hymne „Sei wie du bist“.

Der Christopher-Street-Day gilt als Fest- und Gedenktag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender-Personen und Intersexuellen. Er erinnert an den ersten bekanntgewordenen Aufstand von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street im Jahr 1969. Aus diesem Grund wird im Juni weltweit der Christopher-Street-Day gefeiert, außerhalb Deutschlands meist unter der Bezeichnung „Gay Pride“.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4371 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.