Fotoprojekt zu schönen und weniger schönen Orten in der Stadt

Titel '(Nicht) meine Ecke!' des Künstlerduos 'The Artpole'

Junge Teilnehmerinnen für das Fotoprojekt des Künstlerduos "The Artpole" gesucht.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Erst kürzlich hat das Künstlerduo „The Artpole“ aus Enzberg einen eindrucksvollen Akzent in der Innenstadt abgegeben. Dass das Duo nicht nur Unterhaltung kann, sondern auch Ernst, soll ein weiteres Projekt des Duos zeigen. „(Nicht) meine Ecke“ ist ein Kooperationsprojekt der Jugendhilfeplanung der Stadt Pforzheim für Mädchen und junge Frauen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Dabei sollen junge Frauen in einem Netzwerkprojekt Orte in der Stadt zeigen, die ihnen gut gefallen oder an denen sie sich nicht wohlfühlen. Entstehen soll daraus eine Fotoausstellung, die an verschiedenen Orten ausgestellt werden soll.

Entstanden ist die Idee durch das Gleichstellungsbüro, dass im März das Thema „Weibliche Perspektive auf die Stadtplanung“ angestoßen hat. Gemeinsam mit „The Artpole“ wurde die Idee zu einem konkreten Beteiligungsprojekt weiterentwickelt und von den städtischen Abteilungen Inklusion, Integration, Jugendförderung, Stadtplanung, dem Jugendgemeinderat und dem SJR/Haus der Jugend unterstützt und mitgetragen.

Junge Teilnehmerinnen gesucht

Gesucht werden dazu junge Frauen, die Lust haben beim Kunstprojekt mitzumachen. Ein erstes unverbindliches Kennenlern-Treffen findet am Mittwoch, 20. September 2023 von 16 bis 18 Uhr im Haus der Jugend in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße 77 statt. Das Künstlerduo mit Linda Wendel und Bart Dewijze wird das Projekt vorstellen und informieren. Eine Anmeldung für dieses Treffen ist nicht erforderlich.

Am Samstag, 23. September 2023 findet von 14 bis 18 Uhr im Haus der Jugend dann der eigentliche Workshop des Fotoprojekts statt. Daran werden sich Fototermine mit freiwilligen Teilnehmerinnen anschließen.

Das Kunstprojekt findet ihm Rahmen des „Präventionsnetzwerk Kinderarmut“ statt, das über das Landesprogramm „Starke Kinder chancenreich“ des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration in Baden-Württemberg noch bis Ende 2024 gefördert wird.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4356 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.