Wohnungsbrand mit 200.000 Euro Sachschaden

Eine verletzte Person mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Brandursache möglicherweise eine brennende Kerze.

(Lesezeit: < 1 Minute)

In die St.-Georgen-Steige wurde am späten Samstagabend gegen 23:50 Uhr die Feuerwehr gerufen. Dort stand eine Wohnung im dritten Obergeschoss im Vollbrand. Durch einen sofortigen Löschangriff konnte die Feuerwehr ein Übergreifen auf den Dachstuhl vermeiden.

Alle Bewohner des Hauses konnten sich selbstständig ins Freie begeben. Vermutlich durch eine Rauchgasvergiftung erletzt wurde eine Person, die vorsorglich mit dem Rettungsdienst ambulant ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die betroffene Wohnung ist stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Nach ersten Ermittlungen führte der unsachgemäße Umgang mit einer Kerze eines Bewohners zum Wohnungsbrand.

Die St.-Georgen-Steige blieb nach weiteren Angaben der Polizei bis zirka 1:30 Uhr gesperrt.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4371 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.