CDU Enzkreis/Pforzheim ehrt Jubilare

CDU ehrt Mitglieder für langjährige Parteimitgliedschaft, von links: Alfred Sand, Gunther Krichbaum, Rolf Constantin (Foto: CDU Enzkreis/Pforzheim)

Im Rahmen seiner traditionellen Weihnachtsfeier ehrte der CDU-Kreisverband Enzkreis/Pforzheim vor rund 80 Mitgliedern aus Pforzheim und Enzkreis mehrere langjährige Mitglieder.

(Lesezeit: 3 Minuten)

Für ihr langjähriges Wirken im Gemeinderat dankte Gunther Krichbaum der Pforzheimer CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Marianne Engeser mit einer Rückschau auf ihr Wirken. Engeser wird im kommenden Jahr nach 25 Jahren nicht mehr für den Gemeinderat kandidieren. Sie war erstmals 1999 in das Gremium gewählt worden und holte für die CDU bei den Wahlen regelmäßig viele Stimmen, 2014 sogar als Stimmkönigin. Sie werde fehlen, betont Krichbaum mit Blick auf ihr umfangreiches Engagement. Engeser habe sich „durch ihr klares soziales Profil, ihre Fachkenntnis und ihre ruhige, einnehmende Art parteiübergreifend Respekt und Anerkennung erarbeitet“. Neben der Arbeit in der Fraktion, seit 2018 als Fraktionsvorsitzende, habe sie sich auch in weiteren Ämtern und Funktionen, zuletzt als stellvertretende Kreisvorsitzende, in den Dienst der Partei gestellt und dabei auch ihn persönlich wesentlich unterstützt, so Krichbaum. Sie habe auch von der CDU sehr viel zurückbekommen, betont eine sichtlich bewegte Engeser. Ihr Leben sei durch die CDU sehr viel interessanter gewesen. Die Entscheidung bei der kommenden Kommunalwahl nicht mehr anzutreten sei ihr nicht leicht gefallen, so Engeser, dennoch halte sie den Zeitpunkt für richtig.

Anschließend konnte Krichbaum Mitglieder für 25 und 50 Jahre Mitgliedschaft mit einer Urkunde und Anstecknadel ehren. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerhard Hermann, Gunnar Heumann und Thomas Meeh geehrt. Sie traten im Jahr 1998 in die CDU ein, das Jahr der schicksalhaften Bundestagswahl, wie Krichbaum ausführte.

Seit einem halben Jahrhundert halten Alfred Sand und Rolf Constantin der CDU die Treue. Sie sind in den Jahren 1971 und 1973 in die CDU eingetreten und wurden von Krichbaum für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Eine Parteimitgliedschaft über eine so lange Zeit „kenne Höhen und Tiefen“ und verdiene deshalb umso mehr Respekt, dankte Krichbaum anerkennend den beiden Jubilaren.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte umgekehrt Marianne Engeser den CDU-Kreisvorsitzenden Gunther Krichbaum. Er habe das Eintrittsdatum schlicht nicht im Kopf gehabt, so Krichbaum. Sie hob die zahlreichen Stationen Krichbaums in der CDU hervor, vom Eintritt in die CDU zunächst in Ludwigsburg bis zu seinem heutigen Wirken als CDU-Kreisvorsitzender und direkt gewählter Bundestagsabgeordneter, der 2002 unter „schwierigen Bedingungen“ das Direktmandat zurückgewonnen und seitdem erfolgreich verteidigt hat. Dass er ein leidenschaftlicher Wahlkämpfer sei, der den direkten Kontakt mit den Menschen suche, ziehe sich durch sein Wirken, so Engeser.

Nach insgesamt 21 Jahren im Vorstand, davon aktuell 15 Jahre als Vorsitzende der CDU-Tiefenbronn wird Eleonore Grönheim Anfang kommenden Jahres ihr Amt übergeben. Sie sei ein wahrer Aktivposten, hob Krichbaum hervor. Er erinnere sich gerne an den großen Parteitag 2011 in Tiefenbronn, bei dem Thomas Strobl zu Gast war. Als noch frischer Kreisvorsitzender sei er dankbar für die gute Zusammenarbeit mit Grönheim gewesen. Das sei stets so geblieben, so Krichbaum, der Grönheim stellvertretend für den gesamten Kreisvorstand einen Blumenstrauß überreichte.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4357 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.