Petition der CDU Pforzheim vom Betreiber beanstandet – Update

(Screenshot: OpenPetition.de)

Wer derzeit auf die Petitionsseite für „mehr Sicherheit in Pforzheim“ geht, die vom CDU-Stadtverband Pforzheim vor einigen Tagen initiiert wurde und für erhebliche Reaktionen gesorgt hat – unter anderem direkt vom Führungsstab der Polizei – liest folgenden Hinweis (klicken Sie auf das Bild für eine größere Ansicht):

(Screenshot: OpenPetition.de)

Damit reagiert nun auch die Plattform, auf der die Online-Petition durchgeführt wird, auf die Hinweise, dass der Petent offenkundig nicht mit korrekten Aussagen arbeitet.

Update um 23.00 Uhr

In der Zwischenzeit hat die CDU Pforzheim nach Erscheinen dieses Artikels den Petitionstext geändert (die alte Version ist nach wie vor z.B. über Google in dessen Cache zu finden).

So heißt es nun im überarbeiteten Text nicht mehr:

„Um die sich in unerträglichem Maß steigernde Straßenkriminalität in der Pforzheimer Innenstadt zu bekämpfen, ist eine Ausweitung der Streifentätigkeit dringend geboten.“

Sondern in der überarbeiteten Fassung:

„Wenngleich die Polizeiliche [sic!]* Kriminalstatistik keine Zunahme der Straßenkriminalität ausweist, fühlen sich viele Menschen in Pforzheim unsicher. Um dem entschlossen entgegenzutreten, ist eine Ausweitung der Streifentätigkeit dringend geboten.“

Außerdem sollen die Beamten im Streifendienst nicht mehr „notfalls“ durch „Bereitschaftspolizisten und/oder Polizeifreiwillige unterstützt werden“, sondern „punktuell“.

Hinzugefügt wurde weiter im Text ein Absatz, der explizit auf die Kriminalitätsstatistik 2016 Bezug nimmt:

„Ausweislich der Polizeilichen Kriminalstatistik aus dem Jahr 2016 werden im Durchschnitt jeden Tag vier Menschen Opfer von Straßenkriminalität. Dabei hilft es nicht, dass es in anderen Städten noch schlimmer ist.“

Eine weitere Textanpassung findet sich am Ende des Textes. Während es bisher hieß:

„Trotz erheblicher Investitionen der Stadt Pforzheim in ein Konzept für Sicherheit und Sauberkeit ist ein deutlicher Anstieg von Rohheitsdelikten für Jedermann wahrnehmbar.“

heißt es nun:

„Trotz erheblicher Investitionen der Stadt Pforzheim in ein Konzept für Sicherheit und Sauberkeit nimmt das subjektive Sicherheitsempfinden der Bevölkerung offenbar stetig ab.“

* (Hinweis: Das Kürzel „[sic!]“ weist aus, dass das davor stehende Wort bereits im zitierten Text fehlerhaft war und nicht hier entstellt wurde.)

Über Besim Karadeniz 118 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.