Klingel-Marke „Diemer“ wechselt den Besitzer

Klingel-Unternehmenszentrale in der Pforzheimer Sachsenstraße

Klingel-Geschäftsführer kündigt zudem an, dass der letzte Bestelltag in Online-Shops der 31. Januar 2024 sein wird.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Eine weitere, zentrale Marke der insolventen Klingel-Gruppe wird verkauft. Neuer Besitzer der Schmuckmarke „Diemer“ wird ab 1. Februar 2024 die Göde-Gruppe mit Sitz in Waldaschaff bei Aschaffenburg. Die 1978 von Dr. Michael Göde gegründete GÖDE Gruppe ist eine international tätige Unternehmensgruppe, die sich auf Sammlerartikel mit Schwerpunkt auf Münzen und Medaillen sowie die Bereiche Gesundheit, Dienstleistungen und Unternehmensbeteiligungen spezialisiert hat. Die Gruppe beschäftigt insgesamt mehr als 550 Mitarbeiter an Unternehmensstandorten in Europa und den USA und beliefert über 10 Mio. Kunden weltweit. Die Marke Diemer ist seit 1969 Teil der Klingel-Gruppe und gilt als Premiummarke für Uhren und Schmuck für die Altersgruppe ab 40 Jahren.

„Die Gespräche sind erwartungsgemäß sehr gut verlaufen. Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen“, so Klingel-Geschäftsführer und Sanierungsexperte des Beratungsunternehmens Pluta, Marcus Katholing. Dr. Michael Göde, Eigentümer der GÖDE Gruppe, erklärt: „Mit dem Erwerb der Traditionsschmuckmarke DiEMER möchten wir unser Geschäftsportfolio weiter ausbauen und den Kunden auch in Zukunft ausgezeichnete Produkte und einen exzellenten Service bieten. Die Marke passt hervorragend in unser anspruchsvolles Markensegment.“

31. Januar letzter Bestelltag der Klingel-Gruppe

Klingel-Geschäftsführer Cord Henrik Schmidt kündigte an, dass der 31. Januar 2024 der letzte Bestelltag in den Onlineshops der Klingel-Gruppe sein wird. Ab Februar werde dann der restliche Warenbestand und das sonstige Anlagevermögen verkauft.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4392 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.