Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall

Polizisten (Symbolbild) Foto: Oberaichwald via Pixabay.com

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der Landesstraße zwischen Schellbronn und Neuhausen, bei dem ein 43 Jahre alter Fahrradfahrer tödlich verunglückt ist, sucht die Polizei Zeugen.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Die Zweigstelle Pforzheim der Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat gegen den 77-jähigen Fahrer des Citroen nach dem Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer am Mittwochabend ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung eingeleitet. Wie es zu dem Unfall kam und inwieweit dieser für den 77-jährigen Fahrer vermeidbar war, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Wie bereits berichtet, wurde über die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache beauftragt.

Darüber hinaus sucht das Polizeipräsidium Pforzheim Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben. Ebenso gesucht werden Zeugen, die am 30. Januar 2024 in der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 19:20 Uhr im Bereich Neuhausen/Schellbronn einen silbernen Van/Kastenwagen oder einen Radfahrer beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Angaben zum Unfall und dem vorangegangenen Geschehen machen können. Hinweise hierzu nimmt der Verkehrsdienst Pforzheim unter der Telefonnummer 07231 186-3111 entgegen.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4407 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.