Tödlicher Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer

Foto: Max Fleischmann via Unsplash.com

Bekannter Fahrradaktivist verstirbt bei Verkehrsunfall zwischen Neuhausen und Schellbronn

(Lesezeit: 2 Minuten)

Am Dienstagabend hat sich auf der Landesstraße 574 bei Neuhausen ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet, wie die Polizei mitteilt. Ein 43-jähriger Fahrradfahrer ist hierbei noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen erlegen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der 43-Jährige gegen 19:20 Uhr die Pforzheimer Straße von Neuhausen kommend in Richtung Schellbronn. Hinter ihm fuhr ein 77-jähriger Citroen-Fahrer. Aus noch unbekannter Ursache kollidierte der Citroen-Fahrer mit dem vorausfahrenden Mountainbikefahrer. Der 43-Jährige erlitt durch den Verkehrsunfall schwerste Verletzungen und verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Landesstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen bis gegen 23:30 Uhr gesperrt.

Todesopfer ein bekannter Fahrradaktivist

Nach Angaben und eines gemeinsamen Nachrufs der Pforzheimer Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und der Fahrradaktivistengruppe „Critical Mass“ handelt es sich beim Verunglückten um den in der Region bekannten Fahrradaktivisten Andreas Mandalka, der vor allem mit seinem Kürzel „Natenom“ in der Fahrrad- und auch Online-Szene bekannt war.

Unfallstelle des tödlich verunglückter Radfahrers zwischen Schellbronn und Neuhausen

Mandalka setzte sich schon seit mehreren Jahren für mehr Sicherheit für Fahrradfahrer ein. „Er war auf seiner Heimstrecke von Pforzheim nach Hohenwart vielen Anfeindungen durch Autofahrer ausgesetzt, die ihn anpöbelten, zu knapp überholten und bedrohten,“, so der ADFC und Critical Mass in ihrem Nachruf“, weil er sie mit seinem Rad an der schnellen Weiterfahrt behinderte. Seine Anzeigen wurden durch Polizei und Staatsanwaltschaft eher stiefmütterlich bearbeitet.

Lesen Sie hierzu auch unseren Meinungsbeitrag: Zum Tode eines engagierten Fahrradaktivisten

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4227 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.