Christopher-Street-Day am Samstag

Christopher-Street-Day Pforzheim 2024

Neben dem Fest auf dem Marktplatz wird es in diesem Jahr zusätzlich eine Demonstration geben.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Der Christopher-Street-Day findet am kommenden Samstag, 15. Juni 2024 zum zweiten Mal in Pforzheim statt. Die Bezeichnung „Christopher-Street-Day“ oder einfach nur „CSD“ geht auf einen Aufstand von homosexuellen Menschen und überwiegend Drag Queens in der New Yorker Christopher Street zurück. Dort kam es in den frühen Morgenstunden des 28. Juni 1969 zum sogenannten Stonewall-Aufstand, in Folge von zunehmenden brutalen Polizeirazzien und Kontrollen. Vor allem waren afro- und lateinamerikanische trans- und homosexuelle Opfer dieser brutalen Razzien, die in Kneipen wie der Bar Stonewall Inn eine Heimat hatten. Seit 1979 gibt es auch in Deutschland Veranstaltungen, die in vielen Großstädten an die Aufstände von New York erinnern. In den deutschsprachigen Ländern hat sich aber die Bezeichnung Christopher-Street-Day behauptet. In Deutschland gibt es derzeit in mehr als 60 Städten CSD-Veranstaltungen.

Verbunden wird der diesjährige CSD mit einer Demo, zusätzlich zum Fest auf dem Marktplatz. Gestartet werden soll der Demozug um 11:30 Uhr auf dem Marktplatz. Um 12 Uhr starten dann die Stände auf dem Marktplatz, das Bühnenprogramm soll um 13 Uhr beginnen.

Im Bühnenprogramm wird es neben einem Grußwort der Schirmherrin Laura Halding-Hoppenheit ein Unterhaltungsprogramm geben. Neben der Drag Queen „Gloria Diamond“, die mit ihren über 30 Jahren Bühnenerfahrung, live singen wird, gibt es Musik von der Band „Malilu“ aus der Karlsruher queeren community sowie eine außergewöhnliche Performance von Drag-Clown „Janda Illusion“. Highlight wird DJane Nicination sein, die den ganzen Tag bis abends um 22 Uhr mit ihrer Musik für gute Stimmung sorgt. Genauso der Auftritt der Pforzheimer Rapperin Sharon. Sharon bezeichnet sich selbst als Queer Feminist mit dem besonderen Anliegen Personen im Hip Hop zu „empowern“.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4455 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.