Besitzerwechsel in der Fleischerei Keck

Ein weiteres, traditionsreiches Fachgeschäft in Pforzheim am Ende? Den Eindruck könnte haben, wer seit 18. Dezember an den Geschäftsräumen des Fleischerfachgeschäftes Keck an der Zerrennerstraße vorbeiläuft. Ein Blick auf die am Eingang klebende Kundeninformation zeugt jedoch davon, dass hier gerade ein Inhaberwechsel stattfindet und die Kecksche Fleischertradition weitergegeben wird. Schon ab nächster Woche Mittwoch eröffnet Fleischereifachverkäuferin Gabriella Arnone wieder das Ladengeschäft unter bewährtem Namen – nun mit dem nachfolgenden Kürzel „e.K.“.

Arnone ist keine Unbekannte: Die Ausbildung des Berufes der Fleischereifachverkäuferin hat sie 2007 erfolgreich bei der Pforzheimer Metzgerei Aldinger abgeschlossen und ist damit „vom Fach“. Seit Mai 2016 ist sie bei Keck an Bord. „Von Anfang an hatten wir ein Super-Verhältnis mit Herrn Keck und den ganzen Kollegen. Im Prinzip waren wir eine kleine Familie“, so Arnone. Das hat ihr die Entscheidung leicht gemacht, in die Geschäftsführung des Betriebes einzutreten und ihn von der Familie Keck zu übernehmen.

„Es bleibt alles bestehen, so wie bisher auch“, so Arnone zur Frage, wie der „neue Keck“ denn aussehen werde. Die Fleischwaren werden in gleicher Qualität von den gleichen Lieferanten vornehmlich aus der Region und von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall bezogen. „Unsere Kundschaft ist unsere Qualität gewohnt und das will ich ihnen auch nicht wegnehmen.“

Die Zeit zwischen den Jahren nutzt Gabriella Arnone, um dem Ladengeschäft einen neuen Anstrich zu verpassen. Zum Start wird es auch neue Gesichter im Team geben, unter anderem auch ein Metzger. Mittelfristig kann sich Arnone vorstellen, das Sortiment um mediterrane und italienische Fleischspezialitäten wie beispielsweise Antipasti zu ergänzen, um die Kundschaft zu überraschen. Das bisherige Catering-Angebot wird ebenfalls weitergeführt.

Gestartet wird ab 3. Januar mit vollem Programm und speziellen Angeboten für Fleisch- und Wurstwaren. Auch den beliebten Mittagstisch mit frisch zubereiteten Gerichten wird es wieder geben. Eine neue Homepage ist in Vorbereitung, bisweilen werden die aktuellen Angebote auf der neu eingerichteten Facebook-Seite veröffentlicht. (Und dann natürlich auch auf auch PF-BITS Mahlzeit!)

Über Besim Karadeniz 570 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.