Schwerer Unfall mit Rettungswagen (Updates)

Das ASB-Fahrzeug befand sich mit Martinshorn und Blaulicht auf einer Einsatzfahrt auf der Karlsruher Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Wilhelm-Becker-Straße fuhr ein 59-jähriger BMW-Fahrer bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich ein und registrierte nicht das von rechts kommende Einsatzfahrzeug, das bei Rot in die Kreuzung einfuhr. Im Rettungswagen befanden sich neben der schwangeren 27-Jährigen auch eine Begleitperson und zwei Rettungssanitäter.

Durch den Zusammenprall wurde das Einsatzfahrzeug auf die Seite geworfen und kam an einem Ampelmasten zum Liegen. Die schwangere Patientin im Rettungswagen und dessen Begleitung wurden dabei leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Rettungsdienstmitarbeiter kamen ebenfalls vorsorglich zur Untersuchung in eine Klinik. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt.

Im anschließenden Rettungseinsatz waren drei Rettungswagen vom Deutschen Roten Kreuz, ein Notarzteinsatzfahrzeug vom ASB und der organisatorische Leiter des Rettungsdienstes vor Ort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 110.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Im Pforzheimer Berufsverkehr kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Nach Angaben der Polizei ist die transportierte 27-Jährige Patientin im 7. Monat schwanger und nach Auskunft der Ärzte sowohl sie als auch das Kind so weit wohlauf.

Weiterer Unfall mit umgekipptem Fahrzeug

Beim Ausparken eines Pkws streifte am Donnerstag einige Stunden später gegen 14:35 Uhr in der Pforzheimer Zehnthofstraße beim Emma-Jäger-Bad ein von hinten vorbeifahrender Kastenwagen so unglücklich das eingeschlagene Vorderrad des Autos, dass der Klein-Lkw zur Seite umkippte.

Der 25-jährige Pkw-Fahrer sowie der 65 Jahre alte Fahrzeuglenker des Transporters trugen beide leichte Verletzungen davon und kamen unter Einsatz zweier Rettungsteams zur ambulanten Behandlung in Kliniken. Auch zwei Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden dieses Unfalls liegt bei geschätzten 10.000 Euro.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Karlsruhe/bka)

Nachträgliche Korrektur: Beim verunfallten Rettungswagen handelte es sich um ein Fahrzeug des ASB und nicht des DRK.

Über Besim Karadeniz 467 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.