Brückenabrissarbeiten an der A 8 bei Pforzheim am Freitagabend begonnen

Da sprühen die Funken, wenn mit einer Flex die Leitplanken zerteilt werden.

Schlagartig gespenstische Ruhe herrschte am Freitag um 21:58 Uhr auf der nördlichen Seite der Enztalüberquerung an der Abrissstelle der Brücke der Nieferner Straße. Kurz vor 22 Uhr wurde die Autobahn A 8 zwischen den Ausfahrten Pforzheim-Nord und -Ost komplett abgesperrt und ab diesem Zeitpunkt ausgeleitet.

Vor den Ausleitungen kam es zu langen Staus. Der Verkehr wurde durch die Pforzheimer Innenstadt geleitet.

Eine kurz darauf durchfahrende Kolonne an Polizei- und Straßenwachtfahrzeugen überprüfte danach die Sperrung, bevor an der Abrissstelle die eingespielten Teams der Abrissunternehmen sogleich loslegten.

Die Polizei fährt nach der Sperrung zur Sicherheit die Autobahn A 8 zur Kontrolle ab.

Platz schaffen für die Abrissbagger

Der erste Schritt galt den Männern, die sich darum kümmerten, die Leitplanken und Verkehrssicherungsanlagen zu entfernen, die den Abrissbaggern im Wege stehen würden. Mit schwerem Gerät wurde geflext, gehämmert und herausgebrochen.

Der größte Bagger hat ein Gewicht von 56 Tonnen.
Freundlichkeit ist, wenn der kleinere Bagger den Weg für den größeren Bagger bereitet. 😉

Währenddessen wurde per Tieflader ein weiterer Bagger angefahren, der zusammen mit zwei bereits gelieferten Baggern den eigentlichen Abriss vornahmen. Deren Werkzeuge, viele Kilogramm schwer, sind von beeindruckender Größe und ließen keine Zweifel, dass hier etwas fallen muss und ein Zeitplan zu erfüllen ist.

Schweres Werkzeug, so sicher nicht im Baumarkt erhältlich.

Während als spätester Zeitpunkt Montagfrüh um 6 Uhr angegeben wurde, planen die Abrissteams mit einem Ende der Arbeiten im Laufe des Sonntagabends, um den abendlich startenden LKW-Verkehr wieder rein auf der A 8 zu haben.

Nach Entfernung der Verkehrssicherungen begannen die Teams, den Bereich der Fahrbahn und der Zufahrten für die Bagger mit so genannten Matratzen in Form von schweren Holzplatten auszulegen. auf diesen Matratzen bewegen sich die Fahrzeuge bei ihrer Arbeit mit Meißel und Schneidewerkzeuge.

Fast schon zärtlich platziert der Baggerfahrer die großen Holzplatten nebeneinander.

Deutlich nach Mitternacht war es dann mit der weitgehenden Ruhe rund um die hell ausgeleuchtete Abrissstelle auch schon wieder vorbei, als die Bagger ihr „Tagwerk“ begannen. Ein Schauspiel, dass sich trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit einige Dutzend Schaulustige nicht entgehen lassen wollten und teilweise mit Klappstuhl in sicherer Entfernung und bei nicht mehr ganz so angenehmen Temperaturen dem Spektakel beiwohnten.

Mit drei Baggern ist die Abrissfirma angerückt, um die Brücke abzureißen.
Über Besim Karadeniz 408 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.