Was ist eigentlich gerade in Sachen Pollen los?

Wer derzeit sein Auto auf der Straße stehen hat, auf Garten oder Balkon sitzen möchte, oder einfach nur die Fenster ein paar Stunden für einen Durchzug geöffnet hat, darf den Lappen schwingen. Zur Zeit ist eine regelrechte Pollenplage zu beobachten, die viele Regionen des Landes betrifft. Pforzheim besonders, da hier gleich mehrere Faktoren hinzukommen:

  • Derzeit blüht die Fichte, die am Rand des Nordschwarzwaldes sehr verbreitet ist.
  • Die Fichte blüht dieses Jahr in einem Vierjahreshoch, da die vergangenen Sommer für die Natur stressig war und zudem dieses Jahr überaus lange winterliche Temperaturen vorherrschten.
  • Wir haben derzeit mäßig starke Winde aus südlichen Richtungen, die besonders viele Pollen aus dem Schwarzwald über Pforzheim wehen.

Das Ergebnis ist gelber Staub überall. Und selbst Regen bringt da nicht viel Besserung, denn normale Regenschauer führen eher dazu, dass die Pollenflut an Oberflächen kleben bleibt und zu größeren Ansammlungen verklumpen. Gerade auf Autos sollte man jedoch die Naturprodukte auch nicht allzu lange liegen lassen.

Der Trost: Irgendwann wird es besser, allerdings nicht sofort. Denn gleich nach der Fichte blüht die Kiefer und viele Landwirte säen Raps aus, dessen Pollen ebenfalls leuchtend gelb sind.

Über Besim Karadeniz 407 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.