Angebliche Entführung ruft Polizei auf den Plan

Für die Rubrik "OMG!": Angebliche Entführung war ein "Sitzplatzproblem".

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist aus Archivgründen an dieser Stelle online. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Für kurzzeitige Aufregung hat die Beobachtung eines Zeugen am Samstag gegen 20.45 Uhr gesorgt. Der Anzeigeerstatter teilte der Polizei mit, er habe gesehen, wie drei Männer einen weiteren Mann in der Blücherstraße in den Kofferraum eines Golfs verfrachtet hätten. Der Mann habe um Hilfe gerufen. Glücklicherweise hatte der Zeuge das Kennzeichen notiert, so dass sofort eine Fahndung eingeleitet werden konnte. Eine Streife des Polizeireviers Mühlacker hielt das betreffende Fahrzeug kurz vor der Autobahnanschlussstelle Pforzheim Ost an. Die fünf gut gelaunten Insassen gaben an, dass sie sich einen Spaß erlaubt hätten. Nach einem kleinen Streit um die Sitzplätze habe man den „Kleinsten“ in den Kofferraum verladen, ihn aber kurz danach wieder rausgelassen. Da sich das „Opfer“ nicht als solches fühlte und die Angaben glaubhaft waren, durften die Fünf ihre Fahrt nach Stuttgart zum Geburtstag ihres Freundes fortsetzen.
Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3092 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.