Unfall in der Luisenstraße legt Berufsverkehr lahm

Zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr kam es am Freitagmorgen in der Pforzheimer Luisenstraße.

Ein 48-jähriger Audi-Fahrer beabsichtigte um 07:00 Uhr von der Grünstraße kommend die Luisenstraße zu überqueren und missachtete dabei die Vorfahrt des von rechts auf der Luisenstraße kommenden 58-jährigen Suzuki-Lenkers.

Beim heftigen Zusammenstoß, wurden die Türen des Suzuki so verkeilt, dass sich diese nicht mehr öffnen ließen. Die herbeigeeilte Feuerwehr musste das Fahrzeugdach des Suzuki öffnen und den Mann mit Rückenverletzungen aus dem Wrack bergen. Er wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Am Audi entstand ein Schaden von rund 6.000 Euro und am Suzuki ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Die Luisenstraße musste für die Unfallaufnahme gesperrt werden und konnte erst nach der erforderlich gewordenen Fahrbahnreinigung um 08:30 Uhr wieder vollständig frei gegeben  werden.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Karlsruhe/Fix)

Über Björn Fix 137 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.