Flugzeug zieht skurriles Muster über Pforzheim

Messflug für die Stadtwerke, aufgezeichnet auf Flightradar24

Messflug im Auftrag der Stadtwerke Pforzheim zur Überprüfung des Fernwärmeleitungsnetzes auf Leckagen.

Lesezeit: 2 Minuten

Einsam zieht ein kleines Flugzeug seine Runden über Pforzheim, genau jetzt und das seit etwa 19:30 Uhr, nachdem es um 19 Uhr am Flughafen Stuttgart gestartet war. Und schaut man sich das Flugzeug mit der Kennung D-FBSF, eine Cessna Grand Caravan, auf dem Flugtrackingsystem Flightradar24.com an, ist das Muster richtiggehend skurril. Mit rund 120 bis 160 Knoten (220 bis 290 km/h) fliegt es unzählige Schleifen in einer exakten Höhe von 6.500 Fuß (1,98 km). Hat sich da ein Pilot in die Stadt verknallt oder will da jemand seinem Schatz ein Zeichen setzen?

Fast, denn die Flüge hin und her werden vom schweizerischen Geodatenunternehmen BSF Swissphoto im Auftrag der Stadtwerke Pforzheim durchgeführt. Mit entsprechenden Kameras soll dabei das Fernwärmenetz der Stadt und eventuelle Leckagen erkannt und kartografiert werden. Und das geht am sinnvollsten im Winter und im Dunkeln. Reserviert waren für diese Flüge laut Pressemitteilung der Stadtwerke der Dienstag- und Mittwochabend, durchgeführt werden diese Flüge aber genau jetzt am Dienstagabend aufgrund der guten Witterung.

Feierabend um 22:30 Uhr

Nach ziemlich genau drei Stunden hatte das kleine Flugzeug dann genug gesehen und steuerte stramm nach Südost zum Rückflug und Einflug auf den Flughafen Stuttgart.

Ende des Messfluges der Stadtwerke Pforzheim auf Flightradar24

Da passt der Feierabend perfekt, denn ab 23 Uhr beginnt das reguläre Nachtflugverbot am Flughafen Stuttgart. 😉

Über Besim Karadeniz 667 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.