Trafobrände am Sonntagabend miteinander verkettet

Stadtwerke Pforzheim

Der Brand in der Trafostation am Schoferweg führte zu Störfällen an zwei weiteren Trafos.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Im Nachgang teilen die Stadtwerke Pforzheim mit, dass die Brände an gleich drei Trafohäusern in Pforzheim miteinander verkettet waren. Auslöser war demnach ein defekter Endverschluss an der Trafostation am Schoferweg um 19:30 Uhr. Hier gab es um diese Zeit einen Stromausfall in den umliegenden Straßen, zudem wurde von Anliegern eine Rauchentwicklung von der Trafostation per Notruf gemeldet.

Unregelmäßigkeiten in der Netzspannung sorgten dann für Störfälle an zwei weiteren Trafostationen in Huchenfeld und am Wildpark rund eine halbe Stunde später. Auch hier waren umliegende Straßen von Stromausfällen betroffen.

Während die beiden Trafostationen in Huchenfeld und am Wildpark wieder voll einsatzfähig und ins Netz integriert sind, müssen an der Station am Schoferweg größere Reparaturarbeiten vorgenommen werden. Die Versorgung wird aber durch umliegende Umspanner sichergestellt.

„An dieser Stelle ein großes Danke an die Kolleginnen und Kollegen des Bereitschaftsdienstes!“, betont Bernd Hagenbuch, Bereichsleiter Netze der SWP. „Dank des schnellen und zielsicheren Einsatzes konnten die Auswirkungen auf die Versorgung, trotz der widrigen Umstände, auf ein Minimum reduziert werden.“

(bka/Pressemitteilung Stadtwerke Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 1834 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.