WiP/Die Linke benennt Schwerpunkte für Haushaltsberatungen

Fraktion Wir in Pforzheim/Die Linke fordert weiterhin den Erhalt aller Bäder und benennt weitere Schwerpunkte für Beratungen zum Haushalt 2019/2020.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Stadträte der Fraktion WiP/Die Linke treten weiterhin für den Erhalt aller Pforzheimer Bäder beziehungsweise Wasserflächen ein. „Unsere Fraktion fordert die Umsetzung des Gemeinderatsbeschlusses vom März 2018. Das bedeutet den Neubau des Emma-Jaeger-Bades und des Huchenfelder Bades sowie den Erhalt des Wartbergfreibads und letztlich den Erhalt aller Wasserflächen“, so die Stadträte der Fraktion WiP/Die Linke in einer Mitteilung.

Darüber hinaus fordern die Stadträte von WiP/Die Linke ein Budget für den Internationalen Beirat, Erhöhungen der Zuschüsse für Sportförderung, Schulsozialarbeit, offene Kinder- und Jugendarbeit, sowie die Rücknahme der vorgesehenen Kürzungen für das Kulturhaus Osterfeld.

„Die im Haushaltsentwurf enthaltene Aufstockung im Bereich Schulsozialarbeit halten wir für sehr wichtig und unterstützen diese. Einer Gewerbesteuersenkung können Teile der Fraktion näher treten, wenn wichtige Themen für uns umgesetzt sind. Wenn wir genannte Themen in einer Haushaltsänderung wiederfinden, dann können sich Teile der Faktion eine Enthaltung bei der Haushaltsabstimmung vorstellen“, äußern sich die Stadträte.

(Pressemitteilung Fraktion Wir in Pforzheim/Die Linke)

Über Besim Karadeniz 889 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.