Hochschule Pforzheim schneidet international top ab

Campus der Hochschule Pforzheim (Foto: Ulrike Kumm/Hochschule Pforzheim)

Hochschule glänzt vor allem bei Austauschprogrammen mit anderen Hochschulen.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Hochschule Pforzheim gehört in der Kategorie „International Orientation of Degree Programms“ zu den besten 25 Hochschulen weltweit. Dies geht aus dem neuesten internationalen Ranking des Instituts „U-Multirank“ hervor. Demnach punktet die Hochschule vor allem durch ihre hervorragenden Austauschprogramme mit mehr als 100 Partnerhochschulen weltweit, von denen die Studierenden der Hochschule Pforzheim intensiv Gebrauch machen. Die Hochschule selbst wiederum ist beliebtes Ziel vieler ausländischer Studierender. Derzeit studieren rund 900 ausländische Studierende in Pforzheim.

Neben der internationalen Vernetzung zeichnet sich die Hochschule auch durch viele englischsprachige Lehrinhalte aus. Grundlage hierfür ist unter anderem der hohe Anteil ausländischer Lehrbeauftragter und Dozenten.

„Es gehört zu unserer Mission, unser starkes internationales Profil zu pflegen und weiter auszubauen. Unsere Vision „Führend durch Perspektivenwechsel‘ leben wir, indem wir unsere Stärken auf verschiedenen Feldern gezielt ausspielen. Für uns als Hochschule bedeutet diese besondere Auszeichnung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Dies heißt für uns auch: Spitze bleiben, aber mit dem Anspruch noch besser zu werden“, freut sich der Rektor der Hochschule Pforzheim, Professor Dr. Ulrich Jautz über das Spitzen-Ergebnis.

Professor Dr. Hanno Weber, Prorektor für Studium und Lehre der Hochschule, sieht darin die großen Anstrengungen in Lehre, Forschung und Wissenstransfer gewürdigt. „Es freut uns, dass sowohl unsere Partnerhochschulen, unsere Studierenden sowie unabhängige Institute gleichermaßen unser hohes Qualitätsniveau erkennen und wertschätzen.“

(Pressemitteilung Hochschule Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 978 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.