Ein Toter bei Hausbrand in Büchenbronn

Hausbrand in Büchenbronn (Foto: Fix)

Nächtlicher Großeinsatz für die Feuerwehr in Pforzheim. Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Lesezeit: 1 Minute

Jede Hilfe zu spät kam am frühen Freitagmorgen für einen 59-Jährigen, der bei einem Wohnungsbrand in Pforzheim-Büchenbronn ums Leben kam. Um kurz vor 2:30 Uhr wurden Anwohner auf Knackgeräusche aufmerksam und meldeten via Notruf einen Gebäudebrand in der Dillweißensteiner Straße.

Trotz des schnellen Einsatzes der Berufsfeuerwehr und mehreren Abteilungen mit insgesamt 77 Einsatzkräften und 20 Fahrzeugen der Abteilungen konnte der alleinige Hausbewohner nur noch tot aus dem Wohnzimmer des Gebäudes geborgen werden, Reanimationsmaßnahmen durch Rettungskräfte blieben ohne Wirkung. Unter Einsatz von schwerem Atemschutz und mit Drehleiter konnte der Brand gelöscht und ein Übergreifen auf Nachbargebäude verhindert werden.

Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern noch an, einen Hinweis auf ein Fremdverschulden ergaben sich bei derzeitigem Ermittlungsstand nicht. Beim Verstorbenen wird eine Rauchgasintoxikation als todesursächlich angenommen.

(Pressemitteilung Polizeipräsidium Karlsruhe/bka)

Über Besim Karadeniz 934 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.