Buntes Treiben auf dem Kindermarktplatzfest

Stadtjugendring feiert mit dem Kindermarktplatzfest seinen 70. Geburtstag.

Lesezeit: 3 Minuten

Da hat sich der Stadtjugendring e.V. und die Stadtjugendring Betriebs gGmbH nicht lumpen lassen und feierte am vergangenen Wochenende zusammen mit ihren Verbänden und Kinder- und Jugendeinrichtungen ein Marktplatzfest für Kinder zum Siebzigsten. In diesem Jahr feiert der Stadtjugendring seinen 70. Geburtstag.

Es herrscht ein flinkes Wuseln auf dem Marktplatz, da stehen Hüpfburgen auf denen Kinder ausgelassen toben, auf einer Barfußstrecke kann man über unterschiedliche Untergründe laufen und perfekt mit Bauhelm ausgerüstet wird mit großen Holzstäben ein Turm gestapelt. Hat der Turm eine bestimmte Höhe erreicht, müssen Stäbe vorsichtig von unten herausgezogen und geschickt oben wieder aufgelegt werden. Ein großer Spaß für die kleinen Baumeister immer wieder eine Herausforderung an die Geschicklichkeit.

Spielangebote bis zum Abwinken

Lautes Rattern kommt vom unteren Marktplatz von der Bobbycar-Strecke, der Andrang ist so groß, dass es teilweise Warteschlangen gibt, bis man eines der begehrten Rutschautos ergattert. Spielmöglichkeiten gibt es aber an diesem Tag ohne Ende, keine Chance für die Langeweile.

Auch musikalisch wurde auf der Bühne einiges geboten, von vielen sehnlichst erwartet wurde die Gruppe „Donikkl“, die mit ihrem Fliegerlied berühmt wurde. Doch bevor der Flieger startete, gab es auch noch Musik und Mitmachspaß beim „Flohzirkus Orquestra“, „Muckemacher“ oder „Three and a half Trombones“.

Mit einem Informationsmobil war das Bundesfamilienministerium vor Ort und hatte viele interessante Neuigkeiten zum Thema Kinderrechte. Hier konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern verschiedene Stationen besuchen. Auch das Deutsche Rote Kreuz war mit einem „Bärenkrankenhaus“ vor Ort, hier wurden Pflaster geklebt, Verbände angelegt und bei dieser Gelegenheit konnte man auch einen Rettungswagen von innen anschauen und neugierige Fragen stellen.

Über Björn Fix 194 Artikel
Björn Fix (bf), Jahrgang 1970, passionierter Fotoreporter und ständiger Mitarbeiter bei PF-BITS seit der ersten Stunde. Als gut informierter, zuverlässiger und gern gesehener Zuschauer und Beobachter ist er vor allem zuständig für aktuelle und "fixe" Berichterstattungen aus der Region.