Gin-Etikett aus Pforzheimer Studentenhand

"Schwarzwald Gin Limited Edition Hagebutte" der "Gin-Art-Edition" von Lidl (Foto: Michel Lörz/Hochschule Pforzheim)

Schwarzwälder Gin erhält ein Etikettendesign eines Pforzheimer Studenten der Hochschule Pforzheim.

Lesezeit: 2 Minuten

Neuer Hingucker im Gin-Regal: Die „GIN-Art-Edition“ von Lidl und der Bimmerle Private Distillery trägt ein Etikett, entworfen von Gerhard Tessmann. Der Student der Visuellen Kommunikation an der Hochschule Pforzheim hat die Flasche der neuen „Schwarzwald Gin Limited Edition Hagebutte“ gestaltet. Sie ist seit dem 2. September 2019 deutschlandweit in den Lidl-Filialen und im Lidl-Onlineshop erhältlich.

Michel Lörz

Ein besonderer Gin braucht eine besondere Maßnahme – so kooperierte Lidl mit der Brennerei Bimmerle und der Pforzheimer Fakultät für Gestaltung. Bereits im Sommersemester 2018 entwickelten elf Studierende aus dem vierten Semester im Studiengang Visuelle Kommunikation unter der Leitung von Professor Sebastian Hackelsperger unterschiedliche Flaschen-Designs. Ziel war es, dem ausgezeichneten „Schwarzwald Distilled Dry Gin“ ein neues, auffälliges und einzigartiges Design zu geben, eine Wiedererkennung zur Region zu schaffen, und mit der sogenannten Distiller’s Cut-Version, also einer Sonderabfüllung, Aufmerksamkeit für diesen besonderen Gin mit Hagebutte im Markt zu generieren.

„Es ist wichtig, immer eine Vielzahl von Ideen zu entwickeln, um aus der Quantität eine Ideen-Qualität zu entwickeln“, sagt Sebastian Hackelsperger. Auch Gerhard Tessmann erarbeitete mehrere Entwürfe, die die Hagebutte in unterschiedlichen Illustrationsstilen in den Mittelpunkt stellt. Sein Siegerentwurf findet sich nun druckfrisch auf der chicen Spirituosenflasche. Neben der Etikett-Gestaltung und dem Flaschen-Design entwickelten alle Studierenden im Kurs auch weiterführende Werbemaßnahmen und präsentierten diese der Jury.

(Pressemitteilung Hochschule Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 972 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.