„WohnBAR“ als Dialogveranstaltung zu Leben und Wohnen

Stadt lädt zum offenen Bürgerdialog zum Thema "gutes Wohnen". Pforzheimer Norden als erster Teilraum der Veranstaltungsserie.

Lesezeit: 2 Minuten

Die Stadt Pforzheim entwickelt das Wohnen in der Stadt weiter. Mit dem Initiativprogramm Wohnen hat die Stadt den Startschuss für einen Entwicklungsprozess gegeben, der den Wohnstandort nach vorne bringen soll. Erster Teilraum ist der Pforzheimer Norden. Mit der WohnBAR startet hier der „Dialog zum Leben und Wohnen im Pforzheimer Norden – heute und morgen?“, zu dem die Stadt am Samstag, 7. Dezember 2019, in die Schanzschule einlädt (Habsburgerstraße 11, 75177 Pforzheim).

Vor Ort wird zum Thema gemacht, wie die Bürgerinnen und Bürger über ihren Wohnstandort denken. Wie lebt und wohnt es sich heute im Pforzheimer Norden? Was sind die Anforderungen an „gutes Wohnen“, und wie können sie erreicht werden? Was sind die Trends für die Zukunft und wie sehen sie die Menschen aus dem Pforzheimer Norden? Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern will die Stadt herausfinden, wo und wie das Wohnen im Norden aussehen kann.

Die Veranstaltung ist als offener Dialog den ganzen Nachmittag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, in der Aula der Schule vorbeizuschauen, ihre Kommentare und Meinungen abzugeben. Ansprechpartner der Stadt Pforzheim beantworten Fragen, es gibt Raum für Wünsche und Sorgen und Zukunftsbilder.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit Mitmachangeboten: Eine Ausstellung zum Thema, Stände mit Diskussionsfragen sowie ein großes Luftbild als Bodenkarte können individuell besucht werden. Meinungen, Standpunkte und Vorstellungen werden gesammelt und in den weiteren Dialog- und Planungsprozess eingebracht.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 1097 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.