Wohnungsbrand in der Dillsteiner Straße

Am Vormittag brannte eine Dachwohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Dillsteiner Straße. Dabei wurden zwei Menschen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

(Lesezeit: 2 Minuten)

Gegen 8:30 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert, die mit 15 Fahrzeugen und einer überaus starken Besetzung von 50 Mann vor Ort die Personenrettung und Brandbekämpfung einleiteten. Nach Angaben der Feuerwehr fand zu diesem Zeitpunkt eine interne Personalversammlung bei der Feuerwehr statt, die kurzerhand zu einem Einsatz wurde.

Für die Rettungs- und Löscharbeiten wurden die Dillsteiner Straße, die Bleichstraße und die Zufahrten von der Weiherstraße und der Jahnstraße für den Verkehr gesperrt, woraufhin es auch kurzfristige Einschränkung für den Regionalbusverkehr gab.

Wohnungsbrand in der Dillsteiner Straße, rückwärtig betrachtet (Foto: Rita Backhaus)

Rund eine Stunde nach den ersten Maßnahmen durch Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst, konnten die an die Dachwohnung angrenzenden Wohnungen und die Arztpraxen im Gebäude wieder betreten werden. Gegen 11.20 Uhr konnte die Dillsteiner Straße wieder vollständig befahren werden. Die Höhe des Sachschadens sowie die Brandursache werden noch ermittelt.

(bka/Pressemitteilung Polizeipräsidium Pforzheim)

Über Besim Karadeniz 1646 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.