Brand in der Oranierstraße ohne Opfer

Feuerwehreinsatz Symbolbild

Brand in einer Dachwohnung und zunächst als vermisst gemeldete Person führte zu einem Großeinsatz.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist im Archiv von PF-BITS. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Kurz nach Mitternacht am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in die Oststadt in die Oranierstraße gerufen. Hier brannte es in einem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Da die Lage zunächst unklar war und es Hinweise auf eine vermisste Person in der betroffenen Wohnung gab, wurden drei Trupps mit Atemschutz in das Gebäude geschickt, um die Dachwohnung zu durchsuchen. Trotz „intensiver Suche“, so die Feuerwehr, konnte keine Person aufgefunden werden, so dass keine Opfer zu beklagen sind.

Die genaue Ursache des Brandes werde von den zuständigen Behörden untersucht, wobei die Polizei jedoch eine vorsätzliche Brandstiftung ausschließen könne. Nach einer ersten Schätzung wird der Schaden auf über 50.000 Euro geschätzt.

Vor Ort war die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Eutingen mit sechs Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften tätig. Der Einsatz dauerte bis etwa 2 Uhr.

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 4407 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.