Orkan „Sabine“ beschert 107 Feuerwehreinsätze in Pforzheim

Gesperrte Seehausstrecke am Wildpark

Während der Morgenstunden waren allein bei der Feuerwehr rund 180 Einsatzkräfte eingebunden. Alle acht ehrenamtlichen Abteilungen in den Stadtteilen und die Berufsfeuerwehr waren im Einsatz.

Lesezeit: 3 Minuten

Im Stadtgebiet fanden bis um 10.30 Uhr 107 Einsätze der Feuerwehr statt. Im Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Pforzheim sind für den gesamten Zuständigkeitsbereich (Stadtkreis und die Landkreise Enzkreis, Calw und Freundenstadt) aktuell (10.15 Uhr) 279 Einsätze zum Sturmtief vermerkt. Die Zahl der Einsätze nimmt allerdings kaum noch zu, die Lage beruhigt sich zusehends. Die Einsatzkräfte werden langsam zurückgefahren, neue Einsatzmeldungen kommen kaum noch in die Zentrale.

Die Lage hat sich in Pforzheim soweit beruhigt, dass der Stab in der Feuerwehr demnächst aufgelöst wird: „Die Frauen und Männer zahlreicher Einsatzdienste wie Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Stadtwerke, Technische Dienste und weitere städtische Einheiten haben heute Nacht und heute Morgen ganz unaufgeregt hervorragende Arbeit geleistet. Die Einwohnerinnen und Einwohner sind bei unseren Einsatzkräften in besten Händen“, lobt Erster Bürgermeister Dirk Büscher. Polizei und Feuerwehr arbeiten in der Einsatzzentrale eng zusammen, ein stetiger Lage- und Informationsaustausch ist gewährleistet. Feuerwehrkommandant Sebastian Fischer: „Ich bin froh, dass wir unsere Einsätze verletzungsfrei abschließen konnten. Die Zusammenarbeit zwischen allen acht ehrenamtlichen Abteilungen und der Berufsfeuerwehr verlief hervorragend.“

In den nächsten Stunden werden die Hauptstraßen abgefahren und kontrolliert. Der Kirschpfad (zwischen Wildpark und Tiefenbronn) ist frei. Würmer Sträßchen und Forststräßchen bleiben weiter vorübergehend aus Gründen der Verkehrssicherheit gesperrt. Sie werden aber abgefahren und gegebenenfalls frei gegeben. Der Wildpark ist für heute und morgen gesperrt. Aufgrund der Wetterlagen können die Schäden derzeit noch nicht vollumfänglich gesichtet werden.

Dach im Wertstoffhof zusammengebrochen – Baum auf Wildparkparkplatz umgefallen

Neben vielen einzelnen umgefallenen Bäumen ist unter anderem auf dem Wildparkparkplatz ein Baum quer über den Parkplatz gefallen. Auf dem Wertstoffhof Hohberg brachte der Orkan eine Dachkonstruktion zum Einsturz. Auch hier wurde niemand verletzt. Sowohl Wertstoffhof als auch der Wildpark bleiben bis mindestens morgen gesperrt.

Durch Orkanböen umgefallener Baum am Wildparkparkplatz

Die maximal gemessene Windgeschwindigkeit an der Station Hohberg beträgt derzeit 90 km/h. Bei Regenschauern kann es vereinzelt noch zu Sturmböen kommen, die dann bis zu 100 km/h erreichen können. Ansonsten dürften die Böen in den nächsten Stunden immer schwächer werden.

(Pressemitteilung Stadt Pforzheim/bka)

Über Besim Karadeniz 1279 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.