Wildpark ab Oktober mit mehr Besuchern und längeren Besucherzeiten

Eine Pforzheimer Ziege im Wildpark Pforzheim

Mehr Besucher können zukünftig länger im Wildpark bleiben.

(Lesezeit: < 1 Minuten)

Hinweis: Dies ist ein Archivbeitrag.
Dieser Beitrag ist aus Archivgründen an dieser Stelle online. Hier eventuell angegebene Telefon- und Kontaktmöglichkeiten sowie Terminangaben sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Der Wildpark Pforzheim erhöht ab dem 1. Oktober 2020 die Besucheranzahl innerhalb seiner beiden täglichen Zeitfenster.

Statt wie bisher 500 können künftig 600 Personen einen Besuch innerhalb desselben Zeitfensters buchen. Auch die Besucherzeiten werden ausgedehnt: Der Einlass für das erste Zeitfenster ist ab dem 1. Oktober bereits ab 9.30 Uhr möglich, das zweite Fenster schließt künftig erst um 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr).

„Die neuen Abläufe unter den Einschränkungen funktionieren reibungslos. Wir freuen wir uns, dass wir unseren Besucherinnen und Besuchern mit diesen Neuerungen fortan mehr Zeit im Wildpark ermöglichen können“, so Pforzheims Bürgermeisterin Sibylle Schüssler. Zudem hat die Stadt Pforzheim am Ausgang ein Drehtor installiert, das in Zukunft das Aufsichtspersonal in diesem Bereich ablösen wird.

Quelle(n): pm

Besim Karadeniz
Über Besim Karadeniz 3318 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.