Tag der offenen Tür in der „Sterneninsel“ mit 150 Besuchern

Tag der offenen Tür in der "Sterneninsel" mit 150 Besuchern, von links: Christina Kälber mit Tochter Luna, Krankenhausclown "Dodo" (Gert Oettinger), Kerstin Schiwy (Teamleiterin Sterneninsel)

Lesung von Autor Marian Grau und Klinikclown "Dodo" sorgen für viel Unterhaltung.

(Lesezeit: < 1 Minute)

Am vergangenen Sonntag öffnete der Kinder- und Jugendhospizdienst „Sterneninsel“ seine Türen für Interessenten und Freunde des Vereins. Rund 150 Besucher folgten der Einladung und konnten mit vielen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des seit 2014 tätigen Vereins ins Gespräch kommen.

Im Unterhaltungsprogramm erlebten die Besucher unter anderem eine Lesung des Autors Marian Grau aus seinem Buch „Bruderherz, ich hätte dir so gern die ganze Welt gezeigt“ und Sketche des Klinikclowns „Dodo“, der von der Pforzheimer Unternehmerin Christina Kälber eigens für den Tag der offenen Türe gesponsert wurde. Kälber verzichtete im letzten Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden und investierte stattdessen das Geld in die Aufführung von „Dodo“, der vor allem in den Kinderkliniken in Karlsruhe und Pforzheim „sein Wesen“ treibt.

Auch das musikalische Rahmenprogramm durch zwei junge sehr talentierte Sängerinnen, Lena Gammel und Annika Stolzenthaler, sorgte bei den Gästen für viel Begeisterung.

Über Besim Karadeniz 1646 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über 25-jährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.