Weitere Corona-Fälle an Schulen in der Region

Grafische Darstellung des Corona-Virus SARS_CoV-2 (Grafik: Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS)

Vier weitere Corona-Fälle an der Beruflichen Schule in Mühlacker und ein Infektionsfall an der Pforzheimer Insel-Realschule.

(Lesezeit: 2 Minuten)

An zwei Schulen in der Region sind neue Fälle bzw. ein neuer Fall einer bestätigten Corona-Infektion registriert worden. So sind im Enzkreis an der Beruflichen Schule in Mühlacker vier weitere Personen an Covid-19 erkrankt, wie das Gesundheitsamt Pforzheim-Enzkreis mitteilt. Das habe die Testung ergeben, die bei den Schülern und Lehrkräften der Klassengruppe durchgeführt wurden, nachdem zuvor bereits zwei Personen positiv auf Corona getestet wurden. Da die vier erkrankten Schüler bereits in Quarantäne waren, sieht das Gesundheitsamt derzeit keine Notwendigkeit, die gesamte Schule zu schließen. Schüler und Lehrkräfte einer weiteren Klasse, die auf demselben Stockwerk Unterricht hatten, können sich jedoch freiwillig testen lassen, so Schulleiter Veit Kibele.

Positiver Corona-Test auch an der Insel-Realschule Pforzheim

Ein Corona-Fall ist an der Insel-Realschule Pforzheim aufgetreten. Ein Schüler einer kleinen, abgegrenzten Klassengruppe mit 12 Schülern und 2 Lehrern wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Die Kontaktpersonen seien vom Gesundheitsamt kontaktiert worden und haben bereits Testtermine erhalten. Bis zum Erhalt der Testergebnisse bleiben sie entsprechend in häuslicher Quarantäne. Auch an der Insel-Realschule wird mit Abstimmung des Gesundheitsamt der Schulbetrieb fortgesetzt.

Mäßig steigende Corona-Infektionsfälle

Die aktuellen Corona-Infektionszahlen zeigen vor allem für Pforzheim eine leicht steigende Tendenz, die deutlich sichtbar bei der Zahl der Infektionsfälle pro 100.000 Einwohner zu sehen ist.

Nach den aktuellen Zahlen gelten derzeit 20 Personen in Pforzheim und dem Enzkreis als akut erkrankt.

Über Besim Karadeniz 1520 Artikel
Besim Karadeniz (bka), Jahrgang 1975, ist Autor und Erfinder von PF-BITS seit 2016. Er ist beruflich selbstständiger Web-Berater und -Entwickler. Neben PF-BITS betreut er mehrere weitere Online-Projekte und kann auf einen inzwischen über zwanzigjährigen Online-Erfahrungsschatz zurückblicken. Neben der technischen Betreuung von PF-BITS schreibt er regelmäßig Artikel und Kolumnen und ist zuständig für den Kontakt zu Partnern und Autoren.